Liebe Bürgerinnen und Bürger,
am 13. März 2016 haben Sie mich zum direkt gewählten Landtagsabgeordneten des schönen Wahlkreises Biberach gewählt. Für Ihr Vertrauen danke ich Ihnen herzlich.  Mein Ziel ist, dass die Menschen in unserem Landkreis eine gute Zukunft haben. Dafür setze ich mich mit voller Kraft ein.

Ihre Anliegen sind mir daher wichtig. Als zentraler Ansprechpartner für die Landespolitik stehe ich Ihnen gerne über die angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Ich freue mich auf die Gespräche und Begegnungen mit Ihnen. 

Thomas Dörflinger MdL

Besuch mittelständischer Betriebe aus dem Landkreis Biberach auf der AMB-Messe Stuttgart - 22. September 2016

Am Wochenende besuchte ich die AMB, die internationale Ausstellung für Metallbearbeitung auf dem Messegelände am Flughafen Stuttgart. Rund 1450 Aussteller präsentierten ihre Innovationen und Weiterentwicklungen bei Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeugen und zugehörige Peripherie für die spanabhebende Metallbearbeitung. Darunter auch zahlreiche mittelständische Unternehmen aus dem Kreis Biberach, deren Messeauftritt und technische Leistungsfähigkeit mich besonders interessiert haben.

Besucht und viele optimistische Gespräche geführt habe ich bei FROMM Präzisionswerkzeuge aus Wain, HALDER Norm + Technik aus Bronnen, KEKEISEN Werkzeugfabrik aus Laupheim, KESSLER Werkzeugmaschinenbau aus Bad Buchau, LICON Maschinen-Hersteller aus Laupheim, SCHICK Präzisionstechnik aus Schemmerhofen, SCHMID Maschinen aus Biberach und VOLLMER Werke aus Biberach.

Mein Fazit des Besuchs: Wir haben im Landkreis hoch innovative Unternehmen im Bereich der Metallverarbeitung, die mit ihren Weiterentwicklungen für Arbeitsplätze und damit für Wohlstand sorgen.

Weitere Fotos >

Sonntagsverkauf einheitlich regeln? - Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger will Kleine Anfrage an Regierung stellen - 17. September 2016

sz-Foto: dreher

Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU) will sich in einer Kleinen Anfrage erkundigen, wie die Regeln zum Sonntagsverkauf in allen Bundesländern ausgestaltet sind. Diese konkrete Zusage machte er der Familie Keck bei einem Besuch von deren Bäckerei mit angeschlossenem Lebensmittelladen in Schemmerhofen.

Zum SZ-Bericht >

Glaser: Gemeinden werden alleingelassen - 17. September 2016

Beim Besuch des Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger bringt er Anliegen vor

Schemmerhofen - Beim Gemeindebesuch des Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger (CDU) in Schemmerhofen haben Bürgermeister Mario Glaser und die Räte angesprochen, was ihnen unter den Nägeln brennt. Es ging ums Geld, um Flächenverbrauch und Naturschutz, Breitbandausbau und einiges mehr. Glaser strich die positive Entwicklung der Gemeinde mit einer wachsenden, jungen Einwohnerschaft und guter Nahversorgung heraus. Er wollte daher nicht klagen, aber naturgemäß thematisierten die Gemeindevertreter jene Punkte, bei denen sie sich Änderungen aus Stuttgart wünschen. Dorthin soll der Abgeordnete die Anliegen tragen; den kommunal verankerten Dörflinger persönlich müsse man wohl nicht erst überzeugen, glaubt Glaser.

Zum SZ-Bericht >

"Wir müssen uns mehr um Stammwähler kümmern" - 7. September 2016

MdL Thomas Dörflinger analysiert das Wahlergebnis in Mecklenburg

Der Wahlerfolg der AFD in Mecklenburg-Vorpommern beschäftigt auch die CDU im Landkreis Biberach. MdL Thomas Dörflinger erklärt, warum die AFD aus dem Stand 20,8 Prozent der Stimmen holen konnte - und die CDU auf 19 Prozent abgesackt ist.

Zum SÜDFINDER-Bericht >

Sommerfest mit CDU-Generalsekretär Manuel Hagel MdL in Laupheim - 3. September 2016

Beim diesjährigen Sommerfest des CDU-Stadtverbandes Laupheim konnten Vorsitzender Christoph Burandt und ich den neuen Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg, Manuel Hagel MdL aus Ehingen begrüssen. Im Sportheim OSUS in Untersulmetingen stellte Hagel vor ca. 30 CDU-Mitgliedern und JU'lern sowie Platzwart und MdB a.D. Franz Romer und seinem Nachfolger Josef Rief MdB seine Positionen zu aktuellen Themen und seine Ideen für eine erfolgreiche CDU in Baden-Württemberg vor. Nach einer angeregten Fragerunde, einer Stärkung vom Buffet und einigen Radlerhalben wurde bis spät in die laue Sommernacht diskutiert. Ein informativer und schöner Abend!

Informationsbesuch bei MSR Technologies in Untersulmetingen - 26.8.2016

Letzte Woche habe ich zusammen mit Josef Rief MdB und einigen Mitgliedern des CDU-Stadtverbandes Laupheim die Firma MSR Technologies in Untersulmetingen besucht. Geschäftsführer Robert Stöhr stellte zunächst das international ausgerichtete Unternehmen mit rund 300 Mitarbeitern vor, das in den letzten Jahren erheblich in neue Zukunfts-Technologien investiert hat. Der Hersteller von hochpräszisen Zerspanungsteilen in großen Serien sowie in der Montage von Komponenten und Baugruppen hat sich am Markt als zuverlässiger Automobilzulieferer etabliert. Schwerpunkt des Leistungsportfolios ist die Produktions- und Verfahrensentwicklung, insbesondere Komponenten für Benzin- und Dieseldirekteinspritzung, Turbolader, Bauteile für Kupplungsgetriebe und Steuerventile.

Danach führte Robert Stöhr die Besucher durch den Betrieb und erklärte die modernen Fertigungsanlagen und flexiblen Betriebsabläufe. Ich wünsche der Firma MSR weiterhin Erfolg und richtige Entscheidungen im komplexen Umfeld als Zulieferer.

Weitere Fotos >

Denkmalförderung für den Landkreis Biberach - 24. August 2016

Im Rahmen der 2. Tranche des Denkmalförderprogramms 2016 fließen über 96.000 Euro in den Landkreis Biberach. Für die Entschlammung des Schlossparkweihers und die Sanierung des Viereckweihers erhält die Stadt Laupheim EUR 29.760 an Fördergeldern. Für die Renovation der Kirche St. Ursula in Uttenweiler-Dieterskirch werden EUR 17.770 bereitgestellt. Mit EUR 20.540 wird die Pfarrhaus-Renovation in Langenenslingen-Emerfeld unterstützt. Der Zuschuss für die Sanierung des Glockenstuhls der Pfarrkirche St. Alban in Burgrieden beträgt EUR 14.210 und mit EUR 13.800 wird die Sanierung der Vitus-Kapelle in Erholzheim-Bechtenrot gefördert.

Zur Pressemitteilung >

Erhöhung der Grunderwerbssteuer ist nicht sinnvoll - Wohnraum würde sich weiter verteuern - 23. August 2016

"Angesichts der angespannten Situation am Immobilienmarkt sollten wir alle Anstrengungen unternehmen, damit Wohnraum wieder bezahlbarer wird. Dazu gehört unter anderem auch, dass kostenintensive Baustandards überprüft und beseitigt werden. Eine Erhöhung der Grunderwerbsteuer steht jedoch dem Ziel entgegen, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Die finanziellen Hinterlassenschaften von 5 Jahre Grün-Rot sind mehr Schulden und ein hohes strukturelles Defizit von bis zu 2,8 Mrd. Euro jährlich. Die CDU steht für eine solide Finanzpolitik und strebt einen ausgeglichenen Haushalt an. Dabei gilt jedoch: Das Land hat ein Ausgabenproblem, aber kein Einnahmenproblem. In Zeiten höchster Steuereinnahmen ist es nicht vermittelbar, die Steuern erhöhen zu wollen!"

100 Tage gute Politik fürs Land - die schwarze Handschrift wirkt - 19. August 2016

Grün und schwarz zusammen – geht das überhaupt, haben sich viele gefragt? Die ersten 100 Tage der neuen Landesregierung zeigen: ja, das geht. Es geht sogar besser als die meisten erwartet haben. Die Vertrauensbasis stimmt. Es haben sich zwei Koalitionspartner gefunden, die sich nicht gesucht haben, die aber eines eint: Wir wollen den Menschen in Baden-Württemberg dienen.

Zur Broschüre "100-Tage-Bilanz" >

VR spendet 40.000 Euro an Hochwassergeschädigte - 12. August 2016

Foto: Agathe Markiewicz

40 000 Euro spendet die Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal an Hochwassergeschädigte aus Laupheim und dem Umland. Am Mittwochabend nahmen 16 glückliche Empfänger der VR-Förderaktion das Geld in der Bank entgegen...

Auch der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger ist vor Ort. "Ich bin gern nach Laupheim gekommen. Die Gesichter sind etwas entspannter. Und das ist nicht selbstverständlich nach diesen Ereignissen." Er habe sich mehrmals vor Ort von den verheerenden Situationen ein Bild gemacht, habe gestandene Männer weinen sehen, Enkel, die ihre Oma in letzter Sekunde gerettet hätten, und Mütter, die vor ihren Kindern Stärke zeigen mussten, obwohl sie vermutlich am liebsten zusammengebrochen wären. "Doch die Aktion, die Sie hier haben, Herr Ulrich, ist toll. Sie springen in die Presche."

Zum SZ-Bericht >

Bäcker diskutieren mit dem Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger - 5. August 2016

Ob Brot, Seelen oder Knauzen - Oberschwaben kann sich über die Vielfalt an qualitativ hochwertigen Backwaren glücklich schätzen. Aber wie ist es um die Zukunft der hiesigen Bäckereien bestellt, mit welchen Herausforderungen haben die Bäcker im Besonderen und hat das Handwerk im Allgemeinen zu kämpfen? Um diesen Fragen nachzugehen, haben sich mehrere Mitglieder der Bäckerinnung aus dem ganzen Kreisgebiet auf Initiative des CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger im Haus der Kreishandwerkerschaft Biberach zum Gespräch getroffen.

Zur Pressemitteilung >

Zum SZ - Bericht >


Informationsbesuch bei Bürgermeister Achim Deinet in Bad Schussenried - 1. August 2016

Nach dem Spatenstich zur Ortsumgehung von Kleinwinnaden am vergangenen Donnerstag nutzte Bad Schussenrieds Bürgermeister Achim Deinet die Gelegenheit, dem CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger die Gemeinde und verschiedene anstehende Projekte vorzustellen. „Eine nachhaltige Stadtentwicklung muss das Besondere eines Ortes erkennen, auf die Verbesserung der Lebensqualität setzen und beim Fortschritt in erster Linie den Menschen in den Mittelpunkt stellen“, skizzierte Deinet die grundlegende Entwicklungskonzeption für Bad Schussenried.

Zur Pressemitteilung >

Spatenstich für die Ortsumfahrung Kleinwinnaden/Bad Schussenried - 29. Juli 2016

sz-Foto: Gerhard Rundel

Ich freue mich sehr, dass der Baubeginn für die Ortumfahrung Kleinwinnaden der Landesstraße 284 mit dem symbolischen Spatenstich eingeleitet worden ist. Rund 70 Gäste aus Politik, Regierungspräsidium, Straßenbau- und Stadtverwaltung sowie interessierte Bürger sind zu dem langersehnten Startschuss gekommen. Die neue Straße soll bereits Ende November 2016 befahrbar sein.

Zum SZ-Bericht >

Arbeitskreis Wirtschaft diskutiert bei Handtmann und Vollmer in Biberach - 26. Juli 2016

Gespräche bei VOLLMER-Werke (vlnr.): Georg Wacker MdL, Thomas Dörflinger MdL, Claus Paal MdL, Dr. Stefan Brand, Josef Rief MdB, Lothar Reinhardt. © Foto B. Volkholz

Auf meine Initiative hin tagte der Arbeitskreis "Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau" der CDU-Landtagsfraktion am 26. Juli 2016 in Biberach. Meine Landtagskollegen Claus Paal, Georg Wacker und ich informierten uns zunächst bei der Unternehmensleitung der Albert Handtmann Holding GmbH über die aktuelle, wirtschaftliche Situation des international agierenden Technologieunternehmens.

Danach trafen wir uns im Technologie- und Dienstleistungszentrum der Vollmer-Werke Maschinenfabrik GmbH mit Vertretern von Firmen, Handwerk, Wirtschaftsverbänden und der Kommunalpolitik zu "Gesprächen in der Mittagspause". Dabei wurden Sorgen angesprochen, wie z.B. die bürokratischen Hemmnisse bei der Ausweisung von neuen Gewerbegebieten, die Auswirkungen des wirtschaftsfeindlichen Bildungszeitgesetzes oder das Hin und Her in der Bildungspolitik, was die Nachwuchsförderung erschwere. Wir nahmen viele konstruktive Anregungen für unsere Arbeit im Landtag mit und werden den Dialog fortsetzen.

Weitere Fotos >

Presse-Berichte > Schwäbische Zeitung > Wochenblatt > Südfinder >

Sommertour mit den drei Abgeordneten des Landkreises - 25. Juli 2016

Europaabgeordneter Norbert Lins, Bundestagsabgeordneter Josef Rief und ich besuchten im Rahmen der Sommertour in der Stadt Ochsenhausen den mittelständischen Landwirtschaftsbetrieb der Familie Bentele, den Hausgerätehersteller Liebherr sowie Südpack, den weltweit agierenden Hersteller von Verpackungen und Folien. Weitere Fotos >

Gute Nachrichten für B312-Ausbau - 21. Juli 2016

War alles nur ein schlechter Scherz? Ein Alptraum, aus dem viele (Politiker, Unternehmer und Bürger) schweißgebadet, aber letztendlich erleichtert aufwachen? Mitte März dieses Jahres erschien der Ausbau der B312 plötzlich nicht mehr im „vordringlichen Bedarf“ des Bundesverkehrswegeplans. 15 Jahre Warten hätte das bedeutet. In seltener Einigkeit und über alle Parteien-, Orts- und Gremiengrenzen hinweg wurde anschließend versucht, das Projekt wieder hochzustufen. Mit Erfolg, wie jetzt herauskam. "Das ist wirklich eine gute Nachricht!", freute sich Thomas Dörflinger MdL.

Zum Bericht Wochenblatt >

Biberach und Schemmerhofen erhalten Landesfördermittel für Schulbau - 14. Juli 2016

Wie der CDU-Wahlkreisabgeordnete Thomas Dörflinger mitteilt, erhalte Biberach eine Mio. € Landesfördermittel für die Generalsanierung der Pflugschule.  Schemmerhofen sei mit 1,95 Mio. € für die Erweiterung und den Umbau der Mühlbachschule in das Programm aufgenommen worden.

„Ich freue mich sehr, dass die zwei Kommunen des Wahlkreises Biberach in das Förderprogramm aufgenommen werden. Investitionen in den Schulhausbau sind wichtig, sie dienen einem guten Umfeld beim Lernen und sind somit auch eine Investition in den Unterricht.“, schließt der Landtagsabgeordnete Dörflinger seine Ausführungen.

Zur Pressemitteilung >

Besuch in der Bildungsakademie des Handwerks in Friedrichshafen - 6. Juli 2016

Handwerk hat Zukunft! Aber wir müssen auch gute Rahmenbedingungen für die Nachwuchssicherung schaffen. Z.B. durch die Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Bildung, durch die Einführung eines Berufsabiturs oder durch den Erhalt der betriebs- und wohnortnahen Beschulung, so die bildungspolitischen Forderungen der Handwerkskammer Ulm. Sie hatten meine Landtagskollegen Raimund Haser, Manuel Hagel, August Schuler und mich in die Bildungsakademie des Handwerks nach Friedrichshafen eingeladen. Ein aufschlussreicher Besuch mit vielen guten Anregungen.

Einladung zum 59. Schülerwettbewerb des Landtages - 4. Juli 2016

Ich lade alle Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse im Wahlkreis zur Teilnahme am 59. Schülerwettbewerbs des Landtags ein. Jedes Jahr fördert der Landtag mit diesem Schülerwettbewerb die politische Bildung und ruft dazu auf, zu brisanten politischen Themen Stellung zu nehmen.

Auch dieses Mal gibt es für die Teilnehmer wieder einiges zu gewinnen: Sachpreise, Studienreisen und Förderpreise bis EUR 1.250. "Ich finde das eine tolle Sache, denn bei diesem Schülerwettbewerb werden Kreativität, Eigenständigkeit und Ideenreichtum belohnt. Vielleicht kann ich ja im kommenden Jahr einen Preisträger aus dem Wahlkreis Biberach begrüßen?

Zur Pressemitteilung >

Gemeinsames Arbeitsgespräch zur Milchpreiskrise bringt Einigkeit - 21. Juni 2016

„Auch im Kreis Biberach ist die Existenz vieler Milchbauern durch den anhaltend tiefen Milchpreis bedroht. Ein Paket an kurzfristig krisenüberbrückenden Hilfen und langfristig wirksamen Gegenmaßnahmen sind dringend notwendig, damit die Betriebe künftig wieder wirtschaftlich produzieren können“, stellt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger fest. Daher hat er zu einem regionalen Arbeitsgespräch mit Milchbauern sowie Vertretern des Bauernverbandes, des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter und der Milchwerke Schwaben eingeladen, um über Lösungsansätze zu diskutieren.

Zur Pressemitteilung >

Zum SZ-Bericht >

"Ich habe das Gefühl, dass ich helfen kann" - 18. Juni 2016

Thomas Dörflinger (CDU) spricht über seine ersten Wochen als Landtagsabgeordneter

Mitte März ist Thomas Dörflinger (CDU) aus Ummendorf zum Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Biberach gewählt worden. Seit Mitte Mai läuft der Landtagsbetrieb und durch die jüngsten Hochwasserereignisse ist der 46-Jährige noch zusätzlich gefordert. Im Interview mit SZ-Redakteur Gerd Mägerle spricht Thomas Dörflinger über die ersten aufregenden Wochen im neuen Amt.

Zum SZ-Interview >

Reservistenkameradschaft Unlingen gewinnt beim Infanterietag in Ertingen - 28. Juni 2016

Den Reservisten aus Unlingen gratuliere ich zu ihrem überzeugenden Sieg beim 32. Infanterietag in Ertingen! Es war ein anspruchsvoller und anstrengender Wettkampf mit Marschieren, Schießen, Übersetzen von Gewässern, Bergen von Verwundeten und vielen weiteren Stationen, an denen vor allem körperliche Fitness verlangt wurde. Perfekt geplant und ausgerichtet wurde dieser sportlich-militärische Parcous von der RK Ertingen unter der bewährten Leitung von Hubert Buck. Ein toller Tag mit 36 Mannschaften aus dem süddeutschen Raum, vielen Zuschauern und Gästen aus dem militärischen und politischen Bereich sowie einem hervorragenden Rahmenprogramm. Lob und Anerkennung!

20 Städte/Gemeinden des Landkreises Biberach profitieren von Mitteln aus dem Ausgleichsstock - 17. Juni 2016

Wie der CDU Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger mitteilt, bringen die am 17. Juni bekanntgegebenen Mittel aus dem Ausgleichstock finanziellen Schwung für die Städte und Gemeinden des Landkreises Biberach. Insgesamt darf der Landkreis mit Mitteln aus dem Ausgleichstock in Höhe von zirka 4,6 Mio. € rechnen. Achstetten, Altheim, Attenweiler, Bad Buchau, Burgrieden, Dürmentingen, Eberhardzell, Ertingen, Ingoldingen, Kirchberg a.d. Iller, Langenenslingen, Laupheim, Maselheim, Mietingen, Riedlingen, Rot a.d. Rot, Schemmerhofen, Steinhausen a.d. Rottum, Unlingen und Warthausen  sind mit teilweise mehreren Maßnahmen in das Programm aufgenommen worden.

Zur Pressemitteilung >

Helferfest in Alleshausen - 17. Juni 2016

Gutes Essen, kühle Getränke und tolle Stimmung beim Helferfest im Schützenheim in Alleshausen. Es hat mich sehr gefreut, dass soviel Helferinnen und Helfer der Stadt-und Gemeindeverbände dabei waren und ich mich persönlich für ihren großen Einsatz beim Wahlkampf bedanken konnte. Nochmals herzlichen Dank und weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit!!!

Weitere Fotos >

Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger begrüßt erste Schülergruppe aus dem Wahlkreis Biberach im Landtag - 13. Juni 2016

60 Schülerinnen und Schüler des Bischof-Sproll-Bildungszentrums waren die ersten Besucher, die Thomas Dörflinger im Landtag begrüßen konnte. Der Besucherdienst des Landtags führte die Gruppe in die Arbeitsweise des Landtags ein. Gemeinsam haben die Schulklassen mit ihren Lehrern an der 6. Plenarsitzung des neuen Landtags teilgenommen. Beim Abgeordnetengespräch mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Dörflinger waren sie vor allem an seiner Einschätzung zu den Unwetterschäden im Kreis, aber auch an seinen ersten Erfahrungen im Landtag interessiert.
 
Hinweis: Schülergruppen müssen sich über den Besucherdienst des Landtags für einen Besuchstermin anmelden. Mehr zu den Schulklassenprogrammen erfahren Sie unter:

http://www.landtag-bw.de/cms/home/service/besucher/schulklassenprogramme-1.html

Unwetterschäden: Soforthilfe im Härtefall auch beim Überschreiten der Jahreseinkommens-grenzen möglich - weitere Hilfen für Landwirtschaft und Kommunen geplant - 9. Juni 2016

Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger mitteilt, sei es ihm nach den verheerenden Unwettern ein dringendes Anliegen gewesen, direkt bei den betroffenen Menschen vor Ort zu sein. Deshalb habe er in den vergangenen Tagen intensive Gespräche mit geschädigten Familien und den Bürgermeistern der betroffenen Gemeinden geführt. „Es ist mir ganz deutlich vor Augen geführt worden, dass die Menschen schnelle Hilfe brauchen, aber dass wir die Behebung der Schäden auch mittelfristig begleiten müssen.

Zur Pressemitteilung >

Hochwasser in unserem Landkreis - 5. Juni 2016

Um nach dem verheerenden Unwetter direkt bei den betroffenen Menschen zu sein, habe ich in den letzten Tagen zahlreiche Gemeinden besucht. Die Vor-Ort-Gespräche mit geschädigten Familien und Bürgermeistern, unter anderem in Baltringen, Burgrieden, Maselheim, Ringschnait und Ummendorf, haben mir nicht nur einen Überblick über die massiven Schäden in unserer Region verschafft. Vielmehr wurde mir auch deutlich, was die Menschen zur Verbesserung ihrer Situation kurz und mittelfristig dringend benötigen. Mit aller Kraft werde ich mich mit den Möglichkeiten eines Landtagsabgeordneten für die Geschädigten einsetzen. Trotz allen Leids zeigt sich in dieser Katastrophe auch etwas sehr Wertvolles in unserer Gesellschaft: Es ist einfach spitze, welche überwältigende Hilfe durch Freunde, Bekannte, Nachbarn und auch bis dahin Fremde in den letzten Tagen geleistet wurde. Dem gilt mein Respekt und mein Dank." (Fotos: privat)