Liebe Bürgerinnen und Bürger,

mein Ziel ist, dass die Menschen in unserem Landkreis eine gute Zukunft haben. Dafür setze ich mich mit voller Kraft ein! Ihre Anliegen sind mir daher wichtig. Als zentraler Ansprechpartner für die Landespolitik stehe ich Ihnen gerne über die angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Ihr

Thomas Dörflinger

Landtagsabgeordneter

Verkehrspolitischer Sprecher der CDU - Landtagsfraktion

Sprecher der CDU - Landtagsfraktion für Handwerk, Gewerbe und berufliche Bildung

Erreichbarkeit in Coronazeiten

Ich bin für Sie weiterhin per Telefon und E-Mail erreichbar >>> Kontakt. Der Publikumsverkehr im Wahlkreisbüro Biberach und im Landtagsbüro Stuttgart ist jedoch eingeschränkt und nur nach vorheriger Terminabsprache per Telefon oder E-Mail möglich.

© Foto: CDU/UBG

Zu meiner CORONA-Sonderseite

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch und Thomas Dörflinger MdL besuchen die „Zuckerschmiede“ in Ringschnait - 27. Oktober 2020

© Foto: Gerd Mägerle

Mit ihrer „Zuckerschmiede“ haben sich Christina und Holger Schmid aus Ringschnait auf Torten, Cupcakes, Pralinen und jede Menge anderer süßer Leckereien spezialisiert, die es aus Konditorensicht für eine Hochzeit braucht. Weil viele dieser Feiern 2020 coronabedingt ausgefallen sind, hat die Pandemie das seit neun Jahren bestehende Kleinunternehmen hart getroffen. CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger und CDU-Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch wollten am Montag vom Ehepaar Schmid wissen, wie die Politik unterstützen kann.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Thomas Dörflinger hat die Firma Stöferle Automotive in Untersulmetingen besucht - 21. Oktober 2020

© Foto von Burkhard Volkholz

Der Biberacher CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger hat im Rahmen seines Laupheim-Besuchs die Firma Stöferle Automotive in Untersulmetingen, Systemlieferant für die Automobilindustrie, besucht. Begleitet wurde er von OB Gerold Rechle und der Ersten Bürgermeisterin Eva-Britta Wind. Die Geschäftsleitung berichtete über die aktuelle Situation im Unternehmen und in der Automobilzulieferbranche.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Josef Rief MdB und Thomas Dörflinger MdL überreichen gespendete Masken an SAPV in Biberach - 20. Oktober 2020

© Foto: privat

Über 400 taiwanesische Einwegmasken konnten die Biberacher CDU-Abgeordneten Josef Rief und Thomas Dörflinger der Koordinatorin der Spezialisierten Ambulanten Palliativen Versorgung (SAPV), Heike Heß, in Biberach übergeben. „Wir sind sehr dankbar über diese großzügige Spende aus Taiwan“, freut sich Heß, denn der Bedarf zum Schutz vor Ansteckung sei enorm. Der Dank der Abgeordneten geht an Prof. Shieh, den Repräsentanten von Taiwan in Berlin, der auch bereits im Wahlkreis Biberach zu Gast war. Taiwan ist bei der Bewältigung der Corona-Pandemie besonders erfolgreich.

Zur gemeinsamen Presseerklärung

Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger tauscht sich mit Ingoldingern aus - 14. Oktober 2020

© Foto: Gemeinde Ingoldingen

Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU) hat vor Kurzem der Gemeinde Ingoldingen einen Besuch abgestattet, um sich über die Kommune und ihre Vorhaben zu informieren. Das teilt die Gemeinde mit. Bei einem Gespräch im Rathaus habe Bürgermeister Jürgen Schell die aktuellen kommunalen Themen der Gemeinde angesprochen. Einen breiten Raum nahmen dabei der anstehende Neubau einer viergruppigen Kindertagesstätte, die Versorgung der weißen Flecken in der Gemeinde mit Breitband und der dringliche Wunsch nach einer Ortsumgehung ein. „Ich unterstütze die Gemeinde Ingoldingen auch weiterhin bei ihren Projekten, die das Leben und Arbeiten vor Ort noch attraktiver machen," sagte Thomas Dörflinger.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung und weiteren Fotos

Thomas Dörflinger besucht die Stadt Laupheim - Dörflinger: "Es wäre falsch gewesen, gegen die Krise anzusparen" - 13. Oktober 2020

© Foto: Burkhard Volkholz

Der Biberacher CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger hat am vergangenen Donnerstagnachmittag die Große Kreisstadt Laupheim besucht und unter der Führung von Oberbürgermeister Gerold Rechle und der Ersten Bürgermeisterin Eva-Britta Wind viele Stationen besucht. U.a. die Baustelle Kapellenstraße, das Haus des Kindes, das geplante Zentrum für Älterenmedizin, Firmenbesuch bei Stöferle Automotive, das neue Parkhaus, „Hotel Post“, die Fahrradwerkstatt, den Schulcampus und das Jugendhaus. Am Abend stellten sich beide im Rathaus den Fragen von Stadt- und Ortschaftsräten.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Pressemitteilung der Stadt und viele Fotos

Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger staunt über innovative Projekte in den Federseegemeinden - 13. Oktober 2020

© Foto: privat

Seinen Besuch in den vier Federseegemeinden Alleshausen, Oggelshausen, Seekirch und Tiefenbach hat Thomas Dörflinger schon vor einiger Zeit geplant - doch immer wieder kam Corona in die Quere. Nun konnte der Gemeindebesuch des CDU-Landtagsabgeordneten endlich nachgeholt werden, wenn auch - wegen der erneut steigenden Fallzahlen - in abgespeckter Form. So konnte Dörflinger zwar nicht alle Gemeinden bereisen. Im Forum Seekirch hatten die vier Bürgermeister jedoch die Gelegenheit, ihre verschiedensten Anliegen zur Sprache zu bringen.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Landtagsabgeordneter Dörflinger zeigte sich von Altheim und Firma Kienle beeindruckt - 10. Okotober 2020

© Foto von Waltraud Wolf

Altheim ist im Rahmen seiner Gemeindebesuche das Ziel des CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger gewesen. Hierbei informierte er sich nicht nur über kommunalpolitische Belange, sondern erhielt bei einem Firmenbesuch Einblick in die Kienle GmbH. Sie versteht sich als Spezialist in der Bearbeitung von Maschinenbauteilen. Eingebettet war der Firmenbesuch in kommunalpolitische Informationen für den Landtagsabgeordneten. So wurden ihm im Gespräch mit Bürgermeister Rude und Kämmerer Lohner die Strukturdaten und Einrichtungen der Gemeinde aufgezeigt. Dörflingers Eindruck von Altheim: Die Gemeinde ist gut aufgestellt.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung und weitere Fotos

Gemeinde Eberhardzell erhält 348.954 Euro Finanzhilfeerhöhung für den Veranstaltungssaal Zehntscheuer - 9. Oktober 2020

© Foto: Josef Aßfalg

In einer weiteren Runde fördert das Wirtschaftsministerium im Rahmen des Investitionspakts „Soziale Integration im Quartier“ städtebauliche Vorhaben zur Stärkung der Integration und des sozialen Zusammenhalts vor Ort. Freuen kann sich die Gemeinde Eberhardzell, die eine Finanzhilfeerhöhung von 348.954 Euro für die Verwirklichung des Veranstaltungssaals „Zehntscheuer“ erhält, wie Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU) in einer Pressemitteilung bekannt gab. "Besonders freut mich, dass mit diesem Vorhaben in Eberhardzell einem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude wieder neues Leben eingehaucht wird.“

Zu meiner Pressemitteilung

Prof. Wolfgang Reinhart und Thomas Dörflinger warnen vor bundesweitem Stopp beim Straßenbau - 6. Oktober 2020

© Foto: Artem/stock.adobe

Mit Befremden und Besorgnis reagiert die CDU-Landtagsfraktion auf Forderungen der Grünen-Spitze in Berlin nach einem bundesweiten Stopp beim Straßenbau. Schließlich wären davon auch zahlreiche Straßenbau-Projekte in Baden-Württemberg betroffen. Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Thomas Dörflinger, nannte die Forderungen der Grünen angesichts des prognostizierten weiteren Anstiegs des Güterverkehrs unverantwortlich.  Für die CDU seien alle Verkehrsträger gleichermaßen wichtig, so Dörflinger weiter, dazu gehörten auch neue Straßen, deren Notwendigkeit übrigens in einem äußerst aufwändigen Verfahren geprüft werde. „Es wird also nicht aus Jux und Dollerei gebaut wie das die Bundes-Grünen suggerieren.“

Zur Pressemitteilung der CDU-Landtagsfraktion

Herzlichen Glückwunsch!! Rainer Etzinger erhält das Bundesverdienstkreuz - 5. Oktober 2020

© Foto von Josef Aßfalg

Rainer Etzinger hat von Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch in der Gigelberghalle das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen. Die Auszeichnung erhielt er für herausragendes und beispielhaftes Wirken. Das Ehrenamt zieht sich wie ein roter Faden durch die Biografie von Rainer Etzinger. „Gemeinwohl, Gemeingeist und Gemeinwesen“ sind die Paten jeder geschichtlichen Entwicklung“, zitierte Staatsekretärin Gurr-Hirsch den Turnvater Jahn. Mit seinem Engagement habe Rainer Etzinger diese Attribute gefördert. „Nicht nur in Biberach und in Deutschland, sondern über die Grenzen hinaus bis nach Georgien“, so Friedlinde Gurr-Hirsch.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Bürgermeister Jürgen Schell wirbt in Stuttgart für Ortumfahrung Ingoldingen - 5. Oktober 2020

© Foto: privat

Seit vielen Jahren kämpft die Gemeinde Ingoldingen für eine Umgehungsstraße. Besonders der Schwerlastverkehr auf der Landesstraße 284, die direkt durch Ingoldingen führt, hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Die genauen Zahlen hat das Ludwigsburger Büro BS Ingenieure im Auftrag der Gemeinde Ingoldingen errechnet. Auf Vermittlung des Biberacher CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger traf sich Ingoldingens Bürgermeister Jürgen Schell vor Kurzem mit Dr. Uwe Lahl und Andreas Hollatz vom Verkehrsministerium Stuttgart am Rande einer Landtagssitzung in Stuttgart. Dabei stellte Bürgermeister Schell die Ergebnisse der aktuellen Verkehrsuntersuchung für eine Umgehungsstraße um Ingoldingen vor.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Bahnprojekt Stuttgart-Ulm: Verkehrsexperten der CDU-Fraktion besuchen den InfoTurmStuttgart - 1. Oktober 2020

© Foto: CDU-Fraktion

Als Vorsitzender des Arbeitskreises Verkehr der CDU-Landtagsfraktion ist es mir wichtig, dass meine verkehrspolitischen Kolleginnen und Kollegen und ich stets über den aktuellen Umsetzungsstand des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm, kurz S21, informiert sind. Hierzu besuchten wir den InfoTurmStuttgart (ITS) mit seiner interaktiven Ausstellung. Die CDU-Landtagsfraktion stehen seit Beginn hinter diesem Infrastrukturprojekt, das zu den zukunftsweisendsten in Europa gehört. Es geht um einen leistungsfähigen Bahnhof, der unser Land national und auch international vernetzen wird. Diesen großen Nutzen erkennen auch immer mehr ursprüngliche Skeptiker des Vorhabens.

Zum Bericht der CDU-Fraktion

„Großer Bahnhof“ für den Landtagsabgeordneten in den drei Dürmentinger Ortsteilen Hailtingen, Heudorf und Burgau - 28. September 2020

© Foto von Wolfgang Lutz

Überrascht hat sich nicht nur Bürgermeister Dietmar Holstein über die große Delegation gezeigt, die den CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger bei seinem Gemeindebesuch in Dürmentingen begleitet hat. Fast der ganze Gemeinderat sowie die Vertreter der Ortsteile starteten vom Rathaus aus zur Rundreise. Nicht zu vergessen Pfarrer Francis Nwosu, dessen Interesse vor allem der abschließenden Diskussionsrunde zusammen mit Vertretern der drei Landjugendgruppen galt. Für Bürgermeister Dietmar Holstein war der Besuch des Politikers auch willkommener Anlass, um ihm die Anliegen und Probleme der Gemeinde darzulegen.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Land fördert Breitbandausbau: Bad Schussenried erhält 960.000 Euro und Langenenslingen 49.477 Euro - 25. September 2020

© Anusorn/stock.adobe

Über Förderbescheide können sich die Stadt Bad Schussenried in der Höhe von 960.000 Euro und die Gemeinde Langenenslingen in der Höhe von 49.477 Euro freuen. „Die Bedeutung schneller und leistungsfähiger Internetverbindungen wird in der Corona-Krise noch offensichtlicher. Sie sind zum Beispiel wichtig für den Fernunterricht der Schülerinnen und Schüler, das Arbeiten im Homeoffice und für den digitalen Behördengang. Der Breitbandausbau in ländlich geprägten Regionen muss daher weiter vorangetrieben werden, damit ein schnelles Internet dort zur Verfügung steht, wo die Menschen lernen, arbeiten und wohnen. Jede Förderung, die in den Landkreis Biberach fließt, begrüße ich daher sehr“, sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger.

Zu meiner Pressemitteilung

Josef Rief: Unser Kandidat für die Bundestagswahl 2021 - 18. September 2020

© Foto von Burkhard Volkholz

Mit einem eindeutigen Ergebnis haben die CDU-Mitglieder Josef Rief zu unserem Kandidaten des Wahlkreises Biberach für die Bundestagswahl 2021 gewählt. 98,26 Prozent der Stimmen, das ist eine deutliche Ansage. Hierzu gratuliere ich Josef Rief von ganzem Herzen und freue mich schon heute auf unsere beiden Wahlkämpfe und auf die Fortsetzung unserer stets besten Zusammenarbeit in Bund und Land für unsere Region. Ebenso gratuliere ich allen gewählten Delegierten für die Bezirks- und Landesvertreterversammlung und danke Ihnen für ihr Engagement.

Viele Fotos

Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger besucht das Polizeirevier Laupheim - 18. September 2020

© studio v-zwoelf

Im Rahmen seiner Sommertour hat der Biberacher CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger am 18. September das Polizeirevier in Laupheim besucht. Er wurde vom Leiter des Polizeireviers Laupheim, Erster Polizeihauptkommissar Uwe Kapitzke und Polizeidirektor Karl-Heinz Reiter, Leiter der Schutzpolizeidirektion, vom Polizeipräsidium Ulm begrüßt und über die aktuelle Sachlage informiert. Zum Ende des Gesprächs lobte Thomas Dörflinger die Arbeit der Polizistinnen und Polizisten: "Sie halten den Kopf hin, wenn alle andere den Kopf einziehen. Daher meinen großen Respekt, was Sie tun und vor allem, dass Sie es tun. Die ganz große Mehrheit fühlt sich im Landkreis Biberach sicher und das ist auch Ihr Verdienst."

Zu meiner Pressemiteilung

CDU-Landtagsfraktion: Neues Positionspapier zur Stärkung des Handwerks - 17. September 2020

Foto: CDU-Landtagsfraktion

Am 17. September hat die CDU-Landtagsfraktion ein neues Positionspapier zum Handwerk beschlossen. Unser klares Ziel: Die weitere Stärkung des Handwerks im Land. Das Handwerk  als Rückgrat unseres Mittelstandes bedarf angesichts der enormen Herausforderungen der politischen Unterstützung. Die CDU bleibt hier stets ein zuverlässiger Partner. Wir setzen dabei weiterhin auf Maßnahmen und Projekte zu Förderung: Von der Fachkräftegewinnung über Frauen im Handwerk bis zur Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt. Als handwerkspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion werde ich mich weiterhin tatkräftig für eine gute Zukunft des Handwerks einsetzen.

Zur Pressemitteilung und zum Positionspapier

FV Neufra - ein Erfolgsmodell. Vereinsmitglieder feiern Jubiläumsabend zum 66-jährigen Bestehen - 14. September 2020

Foto: Kurt Ziegler/SZ

Unter Beachtung der Corona-Vorschriften hat der FV Neufra auf der Tribüne des Waldstadions mit einem Jubiläumsabend sein 66-jähriges Bestehen gefeiert. Neben all den vielfältigen sportlichen Aktivitäten wurde in den Grußworten vor allem dem außergewöhnlichen Engagement im Ehrenamt innerhalb des Vereins hohe Anerkennung gezollt. In seinem Grußwort stellte Thomas Dörflinger fest: „Geht nicht, gibt's nicht!“ Das zeige sich in der bemerkenswerten Sportanlage, die einzigartig im Kreis Biberach sei. Das „tolle und starke Engagement“, besonders durch viele Rentner, zeitige sehenswerte Ergebnisse.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Bad Schussenried und Ummendorf in Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum aufgenommen - 15. September 2020

Foto: © Thierry RYO

„Gerade für unseren ländlichen Raum ist es von zentraler Bedeutung, dass in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten schnell und zielgerichtet Impulse zur Stärkung der örtlichen Wirtschaft gesetzt werden. Die unterjährige Ausschreibung des ELR trägt dazu wesentlich bei. Deshalb freue ich mich, dass Bad Schussenried (Kürnbach) und Ummendorf in die dritte und letzte Förderrunde aufgenommen werden“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger. Bad Schussenried Kürnbach wird für den Bereich Innenentwicklung/Wohnen am alten Bahnhof Fördermittel in Höhe von 124.605 € erhalten. Die Gemeinde Ummendorf wird für den Bereich medizinische Versorgung insgesamt mit 6.330 € in das Programm aufgenommen. 

Zu meiner Pressemitteilung

Thomas Dörflinger bringt sich beim DRK in Biberach auf den neuesten Stand - 11. September 2020

Foto: Tanja Bosch

Wie funktionieren die Abläufe in der Integrierten Leitstelle des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Biberach? Was passiert bei der Rettungswache an der Sana-Klinik. Und wie sieht überhaupt die Zukunft des DRK aus? All das und noch viel mehr hat der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger kürzlich bei seiner Sommertour erfahren. Gleich zu Beginn seiner Hospitation ging ein Notruf ein und der Politiker konnte hautnah miterleben, was gut läuft und wo es möglicherweise Nachholbedarf gibt.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung und weitere Fotos

„Ich war beeindruckt, wie ruhig

und dennoch sicher das alles abläuft.“

Thomas Dörflinger MdL

Probleme der Agrarwirtschaft bei "Europäischem Frühstück" diskutiert - 1. September 2020

© Foto von Wolfgang Lutz

Diskutierten in Hailtingen: Kreisobmann Gerhard Glaser, Bundestagsabgeordneter Josef Rief und Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger. Vor dem Treffen der EU-Agrarminister in Koblenz, zu dem Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner eingeladen hat, will auch der Bauernverband anhand von sieben Kernanliegen auf die Probleme der deutschen Agrarwirtschaft aufmerksam machen. Der Kreisbauernverband Biberach-Sigmaringen hatte deshalb zu einem „Europäischen Frühstück“ ins Bräuhaus nach Hailtingen geladen, um dieses verfasste Dekret zusammen mit den regionalen Politikern zu diskutieren und über den Landesverband an die Ministerrunde weiterzuleiten.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Interview: "Haben noch rund ein Jahr Durststrecke vor uns" - 31. August 2020

© Foto: Gerd Mägerle

So schätzt der Biberacher CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger die aktuelle Corona-Situation im Kreis ein.

Im Frühsommer schien das Coronavirus in der Region auf dem Rückzug, inzwischen steigen die Fallzahlen wieder. SZ-Redakteur Gerd Mägerle hat mit Thomas Dörflinger, CDU-Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Biberach, darüber gesprochen, wie er die aktuelle Situation einschätzt, ob das Handeln der Politik bislang richtig war und auf was es mit Blick auf die wirtschaftliche Situation in der Region jetzt ankommt.

Zum Interview der Schwäbischen Zeitung

Thomas Dörflinger: „Ein zweiter Lockdown würde uns nur schaden" - 26. August 2020

Land und Bund haben in den vergangenen Wochen Corona- Hilfspakete für Kommunen und Unternehmen auf den Weg gebracht, mit ihren Entscheidungen gleichzeitig tief in das Leben der Bürger eingegriffen. Im Sommerinterview mit dem Südfinder erklärt Thomas Dörflinger, Landtagsabgeordneter (CDU) für den Wahlkreis Biberach, wie die Stimmung bei den Unternehmen ist, was er von staatlichen Hilfen hält und welche Pläne die Landesregierung nun hat.

Zum Bericht im SÜDFINDER Biberach

Landwirtschaftsstaatssekretär Fuchtel zu Besuch im Landkreis Biberach - 25. August 2020

© Foto: privat

Hans-Joachim Fuchtel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, besuchte gemeinsam mit dem örtlichen CDU-Bundestagsabgeordneten Josef Rief den Regionalschlachthof der Familie Angele in Walpertshofen. Inhaber Rudolf Angele und seine Familie begrüßten außerdem den Biberacher CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger, den Kreisobmann des Bauernverbands Biberach-Sigmaringen, Gerhard Glaser, den MIT-Kreisvorsitzenden Florian Steidele, Kreisrat Alexander Wenger sowie weitere interessierte CDU Mitglieder in ihrem Betrieb.

Zur Pressemitteilung

"Modebranche hat's am meisten erwischt" - 17. August 2020

© Foto: Wolfgang Lutz

Bewusst hatte sich der Biberacher CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger bei seiner Sommertour für einen Besuch des Herren-Mode-Fachgeschäftes Wahl in Ertingen entschieden. „Die Königstraße in Stuttgart kenn' ich, die haben Laufkundschaft, was hier im ländlichen Raum so nicht vorhanden ist.“ Daher wollte er vor Ort erkunden, wie der Einzelhandel und hier speziell die Modebranche, mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie umgeht, und wie die Politik hier weiterhin helfend zur Seite stehen kann. Zur anschließenden Runde im Garten von Markus und Brigitte Wahl hatte sich dann auch die Geschäftsführerin des Handelsverbandes Baden-Württemberg, Sabine Hagmann, zugeschaltet. Ebenso war Seniorchef Gerhard Wahl Gast in der Runde.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Land fördert Denkmäler in Ochsenhausen, Ummendorf, Muttensweiler und Walpertshofen - 14. August 2020

© Foto: privat

Die verschiedenen Kulturdenkmäler in unseren Dörfern und Städten gehören zu unserem reichhaltigen Erbe und tragen wesentlich zur Attraktivität der oberschwäbischen Region bei. Ich bedanke mich bei Frau Staatssekretärin Katrin Schütz für die Unterstützung der Maßnahmen im Landkreis Biberach“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zur heutigen Bekanntgabe der in der zweiten Tranche des Denkmalförderprogramms 2020 geförderten Maßnahmen im Landkreis Biberach. Diese Unterstützung des Landes sei richtig und wichtig, damit auch künftige Generationen sich an diesem Erbe erfreuen können.

Zu meiner Pressemitteilung

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Beim Praktikum des Landtagsabgeordneten ging es nicht nur um die Wurst - 13. August 2020

© Foto: Burkhard Volkholz

Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour besuchte Thomas Dörflinger MdL die Metzgerei und den Gasthof „Zum Roten Haus“ der Familie Aleker in Andelfingen. Zunächst erklärte Chef Matthias Aleker die aktuellen Umbaupläne für einen neuen Verkaufsraum der Metzgerei, eine neue Küche sowie einen neuen barrierefreien Gasthof mit Biergarten und Gästezimmern. Danach konnte sich Thomas Dörflinger beim Kurzpraktikum in der Metzgerei unter fachkundiger Anleitung von Erstgesellen Roland Schmid üben. „Als handwerkspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion ist es mir sehr wichtig, gerade auch praktische Einblicke in die Handwerksberufe zu bekommen. So auch heute hier in Andelfingen. Ich habe wieder viel gelernt“, so Dörflinger. 

Zum Bericht und vielen Fotos

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Der Erfolg des Uttenweiler Dorfladens - Chefinnen setzen auf Vielzahl regionaler Lieferanten und eigenverantwortliches Personal - 13. August 2020

© Foto: cbk

Vor fast sieben Jahren hat Gertrud Luibrand den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Sie übernahm den einzigen örtlichen Lebensmittelmarkt, der zuvor längere Zeit leer stand. Heute blickt sie auf ein Erfolgsmodell. Wie es dazu kam, erzählte sie bei einem Praktikum des CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger. Währenddessen war der Laden durchgehend gut frequentiert. Das Kassieren und der direkte Kundenkontakt bereiteten dem Politiker offensichtlich Spaß: Er packte überall an, schob einen Postwagen ins Freie und half Regale einräumen.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

„Regional ist das neue Bio."

Thomas Dörflinger MdL

Großhändler Utz spricht über aktuelle Versorgungssituation und welche Hoffnung er hat - 13. August 2020

© Foto: Tobias Rehm

Die Firma Utz Lebensmittel Großhandel aus Ochsenhausen blickt auf bewegte Monate zurück. Schließlich rückte die Lebensmittelversorgung zu Beginn der Corona-Pandemie verstärkt in den Blickpunkt. Firmenchef Rainer Utz, seit mehr als 40 Jahren in dieser Branche tätig, spricht rückblickend von einer „einmaligen Situation“. Einen derart rasanten Anstieg der Nachfrage bei Hygiene- und Grundnahrungsmitteln innerhalb weniger Tage habe er noch nie erlebt. Beim Firmenbesuch des Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger (CDU) am Mittwoch berichtete Utz, „dass sich die Versorgungssituation insgesamt wieder normalisiert hat".

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut lobt Dürmentinger Firma Schlegel - 8. August 2020

© Foto: Berthold Rueß

Als „Hidden Champion“, einen heimlichen Weltmarktführer, bezeichnete Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut die Dürmentinger Firma Schlegel Elektrokontakt. Als Vertreter des Mittelstands zähle das familiengeführte Unternehmen dank seiner Unabhängigkeit von negativen Entwicklungen zum Rückgrat der Wirtschaft. Beim Besuch im Rahmen ihrer Sommertour nahm die CDU-Politikerin auch einige Anregungen mit.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Besuch in der "Feschdus-Bude" in Untersulmetingen - 6. August 2020

Immer wieder werde ich gefragt, was ich von Jugend-Buden halte? Meine Antwort: Sehr viel! Seit ich im Landtag bin, habe ich viele Buden besucht und immer einen guten Eindruck gehabt. Und das hat sich auch in Untersulmetingen absolut bestätigt. Ich habe dort Jugendliche bzw. junge Erwachsene der "Feschdus-Bude" und der Bude Scharfes Eck" kennen gelernt, die interessiert waren und mit beiden Füssen im Leben stehen. Ein toller Abend! © Fotos: Florian Nußbaumer


Land fördert „Jazzclub Biberach“ und „Spaß am Samstag" in Biberach - 6. August 2020

Die Einschränkungen im Zuge der Corona-Krise haben enorme Auswirkungen auf unser Leben und Arbeiten, leider auch auf das Kulturleben. „Baden-Württemberg ist Kulturland, der Landkreis Biberach ist Kulturregion. Abgesagte Veranstaltungen treffen viele Künstlerinnen und Künstler, Kultureinrichtungen und Vereine hart. Daher war es richtig, der Kulturbranche bereits im Mai Fördermittel für die Umsetzung der notwendigen Gesundheitsschutzmaßnahmen zur Verfügung zu stellen. Viele kleinere Kulturveranstaltungen werden damit überhaupt erst wieder möglich. Besonders freue ich mich für das kulturelle Leben im Landkreis Biberach, da von diesem Fördertopf gleich zwei Projekte profitieren“, sagt Thomas Dörflinger MdL.

Zu meiner Pressemitteilung

Zum Bericht des SÜDFINDER Biberach

Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger besucht Bad Buchauer Grünlandbetrieb - 5. August 2020

Bereits um 7 Uhr morgens startete Thomas Dörflinger sein Praktikum in der Landwirtschaft am Federsee mit melken, misten und mähen. Ihm sei wichtig, einerseits die Arbeit, aber andererseits auch die Menschen kennenzulernen. Im direkten Gespräch während der Arbeit mit Jürgen Grimm ließen sich in Ruhe die Themen ansprechen, die den Landwirten auf den Nägeln brennen. Nach dreieinhalb Stunden im Stall und im Moor mit zwillingsbereiftem Traktor traf Dörflinger dann die komplette Vorstandschaft des Kreisbauernverbandes Biberach-Sigmaringen. Foto: Karl-Heinz Kleinau

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Zum Bericht des SÜDFINDER Biberach

Bürgerenergiegenossenschaft Riss feiert Zehnjähriges - 5. August 2020

Foto: Josef Aßfalg

Die Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) Riss schüttet an ihre Mitglieder 3,4 Prozent (Vorjahr 3,6 Prozent) Dividende aus. Bei der Generalversammlung wurde aber nicht nur für das vergangene Jahr Bilanz gezogen. Die BEG wird heuer zehn Jahre alt. Seit ihrem Bestehen hat sie 1,66 Millionen Euro investiert und 2,1 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt. „Es wurden Energiebündel wie Rudi Völler, Sylvi van der Vaart und die BEG Riss geboren. „Bürger - Energie - Genossenschaft“, das sei ein Dreiklang, „der zur Region Biberach passt wie der Stecker in die Steckdose“, so Thomas Dörflinger.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Thomas Dörflinger informiert sich in der Gemeinde Burgrieden - 30. Juli 2020

© Foto: Steffi Arnold

Es hat mich sehr gefreut, nach Wochen von Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen, am 30. Juli 2020 die Gemeinde Burgrieden besuchen zu können. Gemeinsam mit Bürgermeister Josef Pfaff und Mitarbeitern aus der Verwaltung habe ich mich über aktuelle Kommunalthemen wie den Wohnungsbau, Glasfaserausbau und die Zunahme von bürokratischen Aufwänden ausgetauscht.

Zum Bericht und weiteren Fotos

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Maler Beck in Winterreute zeigt Thomas Dörflinger das attraktive Malerhandwerk - 30. Juli 2020

© Foto: privat

Die Sommermonate nutzt Thomas Dörflinger MdL wieder, um verschiedene Handwerksbetriebe im Landkreis Biberach zu besuchen. „Als Wahlkreisabgeordneter und als handwerkspolitischer Sprecher meiner Fraktion ist es für mich wichtig, nahe an den Betrieben und ihren Anliegen dran zu sein. Mit den Infos aus erster Hand sowie dem ständigen Austausch mit den übergeordneten Verbänden lässt sich eine gute Politik für das Handwerk gestalten“, sagt Dörflinger.

Zum Bericht und weiteren Fotos

Gartenschau Riedlingen: Thomas Dörflinger unterstützt im Bewerbungsvideo - 24. Juli 2020

© Stadt Riedlingen

Die Stadt Riedlingen will Ausrichter einer Gartenschau in den Jahren 2031 bis 2035 sein. Diese Bewerbung unterstütze ich von Beginn an kräftig.Mit großer Freude brachte ich daher im Bewerbungsvideo der Stadt meine Argumente als Landtagsabgeordneter für eine Gartenschau in Riedlingen zum Ausdruck: Wichtig ist, dass die gesamte Region Riedlingen, auch die Nachbargemeinden, hinter einer Gartenschau stehen.

Zum Bewerbungsvideo

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Die Wiederentdeckung der Kartoffel in Neufra - 4. Juli 2020

© Foto: Wolfgang Lutz

Der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger hat bei einem Kurzbesuch in seinem Wahlkreis Biberach auch Station in Neufra gemacht. Begleitet wurde er dabei von Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vom Ministerium Ländlicher Raum, Entwicklung und Verbraucherschutz. Ziel war der Betrieb von Karl-Anton Emhart, der seinen Produktionsschwerpunkt im Kartoffelanbau sowie in der Aufzucht von Weihnachtsbäumen hat.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch besucht den Wahlkreis Biberach - 1. Juli 2020

© Foto von Corinna Rosa/Stefanie Arnold

Es war mir eine große Freude, mit Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL vom Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz zum wiederholten Mal eine Tour durch den Wahlkreis Biberach zu starten. Station machten wir beim Grün Team in Hummertsried, dem Bräuhaus in Ummendorf und bei Familie Emhart in Neufra, die Kartoffeln und Weihnachtsbäume anbaut. Wir informierten uns über deren aktuelle Situation und ihre Herausforderungen, darunter auch die Corona-bedingten Auswirkungen auf die einzelnen Betriebe und deren Umgang damit.

Zum Bericht und vielen Fotos

„Unsere Dorfgasthäuser sind ein Kulturgut und es ist von großer Bedeutung, dass diese erhalten bleiben. Dorfgastronomie und Gemeinschaftseinrichtungen sind enorm wichtig für die Lebensqualität und das gesellschaftliche Leben vor Ort." Thomas Dörflinger MdL

Cook & Talk im Hotel MOHREN in Ochsenhausen - 29. Juni 2020

Schon oft habe ich mir folgende Frage gestellt: Wie muss eine Küche organisiert sein, damit die verschiedenen Essenswünsche möglichst zeitgleich serviert werden können? Bei meinem Besuch im Hotel Mohren in Ochsenhausen habe ich von Ludwig Zwerger einiges darüber erfahren und ich konnte auch in der Küche beim Zubereiten von Speisen mithelfen. © Foto: Burkhard Volkholz

Weiterlesen und viele Fotos

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Im Cookie-Kontrollzentrum können Sie Ihre persönlichen Einstellungen festlegen. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.