Nachrichten

Weitere Nachrichten

Oktober - Januar 2023


Rund 21,5 Millionen Euro für schnelles Internet - 19.10.23

Land fördert Ausbau in Attenweiler, Bad Schussenried, Biberach, Burgrieden, Mittelbiberach, Schemmerhofen, Ummendorf und Uttenweiler. >>>

Die Herausforderungen dörflicher Nahversorgung - 18.10.23

Ein Jahr Tante-M-Laden in Schönebürg - Thomas Dörflinger MdL, zusammen mit Josef Rief MdB, sieht die Politik in der Pflicht. >>>

Platz für eine zweite Kindergartengruppe - 18.10.23

Dürnau weiht Erweiterungsbau ein - Die Kosten liegen bei 1,3 Millionen Euro. Thomas Dörflinger freute sich mit den Kindern. >>>

Gemeinde Erlenmoos feiert Rathaus und Ortsmitte - 17.10.23

Die Sanierung des Gasthauses Ochsen und das neue Herz der Gemeinde ernten viel Lob, ua. von Thomas Dörflinger MdL. + Bildgalerie >>>

Fraunhofer-Institut-Außenstelle kommt nach Biberach - 12.10.23

"Von der Entscheidung des Landes zu dieser Förderung geht eine klare Signalwirkung aus“, so Thomas Dörflinger. >>>

Thorsten Frei spricht im "Motorworld Inn" in Warthausen - 2.10.23

Nicht immer, wenn jemand spricht, dann hat er auch etwas zu sagen: THORSTEN FREI, MdB und Geschäftsführer der CDU-Bundestagsfraktion schon. >>>

Die Biberacher Innovationsmeile wächst weiter - 2.10.23

Minister Peter Hauk (CDU) überbringt 5,5-Millionen-Euro-Bescheid für das Transferzentrum Industrielle Bioökonomie (TIB) in Biberach. >>>

Fahrzeugweihe in Schwendi unter Polizeischutz - 29.9.23

Schwendi hat nun drei neue Löschfahrzeuge - Polizei wohnt Einweihung bei. Ebenso Thomas Dörflinger MdL und Josef Rief MdB. >>>

Zur Qualitätsoffensive des Verkehrsministeriums - 25.9.23

Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind für die Fahrgäste das wichtigste Kriterium für die Attraktivität des ÖPNV. >>>

Heftige Kritik an geplanter Rückkehr zu 19 % Mehrwertsteuer - 22.9.23

Die geplante Mehrwertsteuererhöhung stand im Mittelpunkt des Austauschs von Vertretern des Dehoga-Kreisverbands Biberach mit Thomas Dörflinger. >>>

Hagel und Dörflinger sprechen mit Riedlinger Narrenzunft - 4.9.23

Hinter der Fasnet in Oberschwaben stecken viel Leidenschaft und Arbeit. Wir müssen die Vereine entlasten und die Überregulierung wieder zurückdrehen. >>>

Gebhard-Müller-Schule droht Ende von Schulpartnerschaften - 1.9.23

CDU-Politiker versichern Unterstützung für die Weiterführung der EU-Projekte (vl.): Norbert Lins, Manuel Hagel, Constanze Hoch, Thomas Ohlhauser, Thomas Kienle und Thomas Dörflinger. (© Gebhard-Müller-Schule Biberach) >>>

Ein Politiker packt mit an - 30.8.23

© SÜDFINDER, Biberach vom 30.8.23

CDU-Abgeordneter Thomas Dörflinger lernt die Arbeit regionaler Betriebe aus erster Hand kennen. >>>

16 Millionen Euro für Landesakademie Ochsenhausen - 19.8.23

© Foto: Karen Annemaier

Thomas Dörflinger sieht die Sanierung im Fürstenbau des historischen Gebäudes als wegweisend. >>>

Heizungsbranche fühlt sich durch Politik verunsichert - 18.8.23

Foto: privat

Bei Sommerpraktika arbeitet der CDU-Abgeordnete Thomas Dörflinger bei der Biberacher Firma Brenner mit.

Weiter lesen

Thomas Dörflinger wieder auf Praxistour im Wahlkreis - 17.8.23

© Alle Fotos: privat

Beim traditionellen Sommerprogramm hat sich Thomas Dörflinger in Kurzpraktika bei verschiedenen Betrieben Einblick verschafft.

Weiter lesen

Booster für den Ländlichen Raum - 19 Projekte werden gefördert - 11.8.23

Booster für den Ländlichen Raum - 19 Projekte erhalten rund 721.000 Euro - 11.8.23

© privat

Im Ländlichen Raum in BaWü läuft es richtig rund. 19 Projekte aus unserem Wahlkreis erhalten eine Förderung von rund 721.000 €.

Weiter lesen

Thomas Dörflinger zum rabattierten Deutschlandticket - 9.8.23

Zur Pressemitteilung „Baden-Württemberg führt rabattiertes Deutschlandticket für junge Menschen ein“ sagt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Dörflinger MdL.

Weiter lesen

SZ-Interview: „Noch nie mit so viel Wut und Hass konfrontiert worden“ - 3.8.23

© Foto: Gerd Mägerle

Über seine Arbeit für den Wahlkreis Biberach, die Wichtigkeit von Social-Media-Kanälen, die Äußerungen von CDU-Chef Friedrich Merz zum Umgang mit der AfD - darüber und über weitere Themen lesen Sie im Interview der SZ.

Weiter lesen

Neubau der B 30-Brücken bei Hochdorf: Thomas Dörflinger befragt Regierung - 2.8.23

„Mir ist wichtig, dass die sich aus dem neuen Beschleunigungsgesetz ergebenden Änderungen frühzeitig in die Abwägung des Landes zu den Umsetzungsvarianten der B 30-Brückenneubauten bei Hochdorf einfließen.

Weiter lesen

Einladung zur Sommer-Radtour "Rund um Schwendi und Wain" am 12. August 2023

© B. Volkholz

Der CDU-Gemeindeverband Schwendi-Wain und ich laden alle Bürgerinnen und Bürger zur Sommerradtour rund um Schwendi/Wain am Samstag, den 12. August ein. Bringen Sie gutes Wetter mit und ausreichend Getränke für unterwegs. Ich freue mich!

Mehr lesen

Austausch, Aufstieg, Ausblick: Die CDU-Landtagsfraktion wandert auf den Bussen - 28.7.23

© Foto: CDU-Landtagsfraktion

Den traditionellen Wandersommer der CDU-Landtagsfraktion gibt es bereits seit vielen Jahren. In diesem Jahr war der Wahlkreis Biberach an der Reihe. Manuel Hagel und Thomas Dörflinger haben sich über große Teilnehmerzahl sehr gefreut.

Mehr lesen

Land fördert Modernisierung des Oberdorfer Vereinshauses in Mittelbiberach - 26.7.23

© Google

„Die Vereine brauchen für ihre Treffen und Veranstaltungen geeignete Räumlichkeiten, damit sich das ehrenamtliche Engagement und gesellschaftliche Angebot kräftig entfalten kann, sowie im Oberdorfer Vereinshaus.

Mehr lesen

90 junge Menschen feiern Abschluss ihres Freiwilligen Ökologischen Jahres - 26.7.23

© Foto: Freiwilligendienste DRS GGmbH

Ich nutzte die Gelegenheit, um mehr über die Struktur, die Projekte und die Einsatzstellen des FÖJs zu erfahren. „Für eine gute Zukunft braucht unsere Gesellschaft politisch interessierte wie engagierte junge Menschen."

Mehr lesen

Land fördert Sanierung der Pfarrkirche Ringschnait mit rund 79.000 €uro - 19.7.23

© Foto: Kirchengemeinde Ringschnait

„Ob Kirchen, Schlösser oder historische Bauernhöfe, die vielfältigen Kulturdenkmale prägen das Gesicht unserer Region und machen sie zu etwas ganz Besonderem. Dieses Erbe, das uns mit der Geschichte unserer Heimat verbindet, gilt es zu erhalten. Es ist daher richtig, dass das Land die Eigentümerinnen und Eigentümer bei Sanierungen unterstützt."

Mehr

Land fördert Erweiterung des Wärmenetzes im Ortsteil Möhringen mit 250.000 Euro - 7.7.23

© fotolila.com

"In Privathaushalten und Betrieben wird ein großer Anteil des täglichen Energiebedarfs verbraucht. Zentrale Wärmenetze, die auf erneuerbare Energieträger/industrielle Abwärme zurückgreifen, tragen so wesentlich zur CO2-Reduktion bei. Möhringen zeigt, dass gerade auch im ländlich geprägten Raum solche Wärmenetze sinnvoll betrieben werden können.“

Mehr

Land fördert Landesakademie Ochsenhausen - 4.7.23

>

„Das gemeinsame Singen in Chören gehört fest zu unserer Kultur und will moderner werden. Das Europäische Chorforum in Ochsenhausen setzt hier an, indem es Komponisten, Chorleitern und Schulmusikern im experimentellen Austausch zu zeitgemäßen Kompositionen und Arrangements anregt.“

Mehr

Land fördert Breitbandausbau im Landkreis Biberach mit über 53 Mill. Euro - 3.7.23

© fotolia.com

„Eine zuverlässige und schnelle Internetverbindung ist heute von entscheidender Bedeutung für Schulen und den Lebensalltag unserer Bürger. Unternehmen sind in einer zunehmend digitalisierten Welt dringen auf eine gute Breitbandversorgung angewiesen."

Mehr

Land fördert Ausbau des Wärmenetzes für Quartier Wolfental in Biberach mit 250.000 € - 28.6.23

Foto: Volodya/stock.adobe

Diese Förderung ist der nächste wichtige Schritt in Richtung einer nachhaltigen Energieversorgung in Biberach. Die Nutzung innovativer Technologien ermöglicht eine effiziente Wärmenutzung und trägt zur Reduzierung der CO2-Emissionen bei.“

Mehr

Die Landtagsabgeordnten Thomas Dörflinger und Raimund Haser sind Fraktionsvize - 22.6.23

© CDU-Fraktion Baden-Württemberg

Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Dörflinger (Wahlkreis Biberach) und Haser (Wahlkreis Wangen-Illertal) sind zu stellv. Vorsitzenden der CDU-Fraktion gewählt worden und gehören künftig zum Geschäftsführenden Fraktionsvorstand.

Mehr

Boehringer-Ingelheim in Biberach ist "KI-Champion Baden-Württemberg 2023" - 23.6.23

© Land Baden-Württemberg

„Künstliche Intelligenz ist nicht nur ein Schlagwort, sondern ein starkes Instrument, um Fortschritte in der Medizin und Arzneimittelforschung zu erzielen. Die Auszeichnung von Boehringer-Ingelheim als "KI Champion Baden-Württemberg 2023" ist ein beeindruckender Erfolg und unterstreicht die Innovationskraft unserer Region“, sagt Thomas Dörflinger, CDU-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Biberach.

Mehr

Altlandrat Dr. Wilfried Steuer erhält Ehrenmünze der CDU-Landtagsfraktion - 20.6.23

© Foto: privat

Zur Feier seines 90. Geburtstages hatte ich ein ganz besonderes Geschenk im Gepäck: Die Ehrenmünze der CDU Landesfraktion. In meiner Laudatio habe ich deutlich gemacht, dass die Menschen im Landkreis Biberach Herrn Dr. Wilfried Steuer sehr viel zu verdanken haben.

Mehr

Preisübergabe des 65. Schülerwettbewerbes des Landtages - 16.6.23

© privat

Sofiia Denysenko, Schülerin des Biberacher Wielandgymnasiums, hat beim 65. Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg mitgemacht und den dritten Preis gewonnen. Spannender Titel ihres Essays: „Sollten Atomkraftwerke in Deutschland am Netz bleiben?“

Mehr

Förderprogramm „Spitze auf dem Land“: Ingoldinger Unternehmen ist mit dabei - 1.6.23

"Ich freue mich besonders auch über die Förderung für ein Unternehmen aus meinem Wahlkreis. Der Landkreis Biberach ist und bleibt ein vitaler Wirtschaftsmotor, der die gesamte Region beflügelt und die Attraktivität des ländlichen Raumes nachhaltig steigert."

Mehr

136.500 € für Sanierung der Rundlaufbahn im Stadion Biberach - 25.5.23

„Der Ausbau und die Modernisierung von Sportstätten sind wichtig, da sie nicht nur die sportliche Betätigung in unserer Gemeinschaft fördern, sondern auch einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität und Gesundheit leisten. Die Förderung der Laufbahn im Biberacher Stadion zeigt das anhaltend starke Engagement des Landes für den Schul- und Breitensport", sagt Thomas Dörflinger MdL.

Mehr

Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger hält nichts von Heizungsplänen - 24.5.23

„Immer wieder werde ich mit der Forderung konfrontiert, dass 2 von 3 Autos überflüssig seien. Das ist fernab jeglicher Realität. Dies möge zwar in einer Großstadt wie Stuttgart umsetzbar sein, jedoch nicht bei uns", sagte Dörflinger bei einer Veranstaltung der Senioren Union.

Mehr

Land fördert Ausbau des Wärmenetzes der Gemeinde Altheim im Ortsteil Heiligkreuztal mit 200.000 Euro - 28.4.23

© fotolia

Heizungen in Privathaushalten und in Betrieben verursachen einen erheblichen Anteil des täglichen Energiebedarfs. „Nicht nur in der kalten Jahreszeit kann eine energieeffiziente Wärmeversorgung für Gebäude Geld und schädlichen CO2-Ausstoßen einsparen. Dies gerade bei der Nutzung von erneuerbaren Energieträgern oder industrieller Abwärme. Ich freue mich, dass das Land den Ausbau des vorhandenen Wärmenetzes der Gemeinde Altheim im Ortsteil Heiligkreuztal kräftig fördert. Allen Beteiligten danke ich für ihre Anstrengungen, die den Bürgerinnen und Bürgern sowie dem Klimaschutz zugutekommen“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zur heutigen Bekanntgabe der in das Förderprogramm des Landes für energieeffiziente Wärmenetze aufgenommenen Projekte.

Mehr

CDU pocht auf weniger Bürokratie bei Mobilitätsgesetz und fordert Neustart - 20.4.23

Die CDU wehrt sich gegen das Landesmobilitätsgesetz, das Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) vorgelegt hat. Die Spitzen der Koalition hätten sich dazu getroffen, beschwichtigte Hermann am Mittwoch im Landtag. „Das Gesetz nimmt den ganz gewöhnlichen Gang“, sagte er. Thomas Dörflinger, Verkehrsexperte der CDU im Landtag, widerspricht. „Der erste Entwurf des Landesmobilitätsgesetzes mit fast 160 Seiten hätte zu einer überbordenden Bürokratie geführt.“ Dabei stehe der Bürokratieabbau oben auf der Agenda, auch für den Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne). Hier gehe es auch um die Glaubwürdigkeit der Koalition. „Der erste Entwurf enthält Unmengen an Prüf-, Dokumentations- und Meldepflichten. Warum braucht es beispielsweise eine eigene Stelle am Regierungspräsidium zur Überwachung der Beschaffung von neuen Bussen?“, fragt der Biberacher Abgeordnete. „Der bisherige Gesetzentwurf ist keine Beratungsgrundlage.“ Deshalb werden die zuständigen Arbeitskreise von CDU und Grüne zunächst neue Eckpunkte erarbeiten. © Schwäbische Zeitung - SÜDEN vom 20.4.2023

Thomas Dörflinger besucht die Vinzenz-von-Paul-Schule in Schönebürg - 21.4.23

© privat

Auf Einladung der Schule besuchte Thomas Dörflinger, die Vinzenz-von-Paul-Schule in Schönebürg. Das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt für emotionale und soziale Entwicklung betreut aktuell 93 Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen eins bis neun, sowie 40 weitere im inklusiven Schulbetrieb.

„Es ist wichtig, dass jeder Schüler die für ihn passende Unterstützung und Förderung erhält, um sein Potential bestmöglich entfalten zu können. Genau das bietet die Vinzenz-von-Paul-Schule.“ Dörflinger hob hervor, dass die Schule ihren Schülerinnen und Schülern zudem ein wichtiges soziales Umfeld mit stark auf deren Bedürfnisse abgestimmten Lerninhalten und Betreuungsangeboten bieten würde. „Schulen, wir die Vinzenz-von-Paul-Schule nehmen eine ganz wichtige Bedeutung in unserer Schullandschaft ein und sind in unserem Bildungssystem nicht wegzudenken.“, bekräftigte der Landtagsabgeordnete.

Mehr

Lebensmittel retten, Menschen helfen: Je 5000 Euro für Tafelläden im Landkreis Biberach - 21.4.23

© privat


„Tafelläden unterstützen nicht nur unsere Mitmenschen in Not, sondern reduzieren konkret die Lebensmittelverschwendung, indem sie überschüssige Nahrungsmittel von lokalen Märkten und Händlern weitergeben. Das ist nachhaltig und eine wichtige soziale Unterstützung“, sagt Thomas Dörflinger, CDU-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Biberach. Neben großem bürgerschaftlichen Engagement seien die Tafeln dabei auch auf finanzielle Förderung angewiesen. Mit einer Finanzspritze von 5.000 Euro für jeden der 146 Tafelläden leiste auch das Land einen Beitrag, den die Tafelläden zwingend benötigten, um ihre wichtige Arbeit fortzusetzen, so Dörflinger.

Mehr

Städtebauförderung: 3,9 Millionen Euro für Biberach, Mietingen, Mittelbiberach, Riedlingen und Unlingen - 19.4.23

© Land BaWü

„Bezahlbarer Wohnraum und die Attraktivität unserer Innenstädte gehören zu den drängendsten Fragen unserer Zeit. Auch in Zukunft wollen wir freie und brache Flächen nutzen, um den Wohnraum der Zukunft zu schaffen. Ortskerne wollen wir erhalten und sanieren, um die Innenstädte lebendig zu halten. Programme wie die Städtebauförderung des Ministeriums für Landesentwicklung und Wohnen sind hierfür ein wichtiger Baustein. Umso mehr freue ich mich, dass aus meinem Wahlkreis die Städte Biberach und Riedlingen sowie die Gemeinden Mietingen, Mittelbiberach und Unlingen von der Förderung profitieren", sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger.

Mehr

Die Oberstufe der Karl-Arnold-Schule besucht den Abgeordneten Thomas Dörflinger in Stuttgart - 12.4.23

© privat

„Ich freue mich über das große Interesse der Jugendlichen aus meinem Wahlkreis an den unterschiedlichen politischen Themen unserer Zeit,“ betonte Thomas Dörflinger.
 
Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Technischen Gymnasium der Karl-Arnold-Schule aus Biberach besuchten den CDU-Abgeordneten Thomas Dörflinger im Landtag. Am Vormittag nahmen sie von der Besuchertribüne des Landtags aus eine Stunde lang an der Plenarsitzung teil. Dabei beschlossen die Abgeordneten mehrheitlich Änderungen beim Kommunalwahlrecht, unter anderem die Absenkung des passiven Wahlalters auf 16 Jahre. Somit können erstmals bei den anstehenden Kommunalwahlen 2024 Jugendliche ab 16 Jahren nicht nur wählen, sondern selbst auch als Kandidatinnen und Kandidaten antreten

Mehr

CDU zweifelt an Hermanns Mobilitätsgarantie - 11.4.23

© Marijan Murat/dpa

Jedes Dorf in Baden-Württemberg soll mit dem Bus erreichbar sein: stündlich von 5 Uhr morgens bis Mitternacht und alle halbe Stunde in den Hauptverkehrszeiten. Mit dieser sogenannten Mobilitätsgarantie will die grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg auch Landbewohnern den Verzicht aufs Auto schmackhaft machen. Doch die CDU meldet Zweifel an, ob das gelingt - vor allem, weil dafür wohl viele zusätzliche Busfahrer nötig wären, die es bislang nicht gibt. Der Biberacher CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger fordert daher einen „Realitätscheck“: „Gesetzte Ziele müssen erreichbar sein. Sonst macht sich die Politik unglaubwürdig.

Mehr

Vereine und Ehrenamt durch Abbau von Bürokratie und Überregulierung entlasten - 5.4.23

Ehrenamtliche können konkrete Vorschläge einreichen

„Immer wieder weisen mich Ehrenamtliche aus dem Landkreis Biberach auf zunehmende Auflagen und Vorschriften für Veranstaltungen hin. Da ich selbst Ehrenamtler bin, kann ich das aus eigener Erfahrung absolut nachvollziehen. Überregulierung erstickt aber das großartige Engagement und daher braucht es wieder mehr Raum für Pragmatismus und den gesunden Menschenverstand“, sagt Thomas Dörflinger, CDU-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Biberach und stellvertretender Vorsitzender seiner Fraktion.

Mehr

Acht Ladesäulen für mehr E-Mobilität - 31.3.23

© bvl

Forschungsprojekt über intelligente Ladesteuerung der Hochschule Biberach

Das Land Baden-Württemberg habe das Projekt „IntelliCharge“ mit rund 450.000 Euro gefördert, berichtete der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger bei der Präsentation der neuen Ladestelle. Diese sei ein Schritt auf dem Weg zum ehrgeizigen Ziel eines klimaneutralen Hochschulstandorts, machte er deutlich. Dörflinger lobte die Forschungsarbeit. Innovation sei der Weg, den seine Fraktion beim Klimaschutz favorisiere. Es brauche Ideenreichtum und Erfindergeist. Dazu benötige man Wirtschaft und Hochschulen.

Mehr

Straßenbau im Schneckentempo - Zu wenige Planer, zu komplizierte Verfahren - 27.3.23

Foto: Patrick Seeger/dpa

Der CDU geht es beim Straßenbau in Baden-Württemberg nicht schnell genug. Die Landtagsfraktion hat nun ein Maßnahmenbündel vorgestellt, das auch Bauprojekten in der Region auf die Sprünge helfen soll. Der grüne Koalitionspartner reagiert zurückhaltend. „Wir kommen überhaupt nicht voran“, sagt der CDU-Verkehrsexperte Thomas Dörflinger zum Aus- und Neubau von Straßen, „alles dauert viel zu lang.“ Gemeinsam mit Kollegen seiner Fraktion hat der Abgeordnete aus Biberach ein Positionspapier geschrieben, wie es besser gehen könnte. Ein Patentrezept, räumt Dörflinger ein, gebe es nicht. Stattdessen machen er und seine Kollegen eine ganze Reihe von Vorschlägen.

Mehr

Land investiert über 176 Mill. Euro in Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Hochwasserschutz und Gewässerökologie - 23.3.23

© Schlierner/stock.adobe

"Die Investition in eine zuverlässige kommunale Wasserversorgung, eine effektive Abwasserbeseitigung und einen wirksamen Hochwasserschutz ist eine Investition in die Zukunftsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit unserer Städte und Gemeinden. Daher freue ich mich besonders über die Unterstützung des Landes in zwei Projekte aus dem Wahlkreis Biberach. Ich danke den Gemeinden, die sich aktiv für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur einsetzen und damit langfristig zur Sicherheit und Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger beitragen."

Mehr

Land bringt Ausbau von Rad- und Fußverkehrswegen im Landkreis Biberach voran - 21.3.23

Foto: SusaZoom/stock.adobe

„Ein sicherer und attraktiver Radverkehr trägt zur Entlastung des Straßenverkehrs, zum Umweltschutz und zur Förderung der Gesundheit bei. Es ist daher wichtig, dass wir den Ausbau unserer Verkehrswege weiter voranbringen und vorhandene Lücken schließen. Ich freue mich, dass mit der Aufnahme zahlreicher weiterer Maßnahmen in das Förderprogramm für kommunale Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur und den priorisierten Vorhaben im neuen Bedarfsplan auch den Herausforderungen bei uns im Landkreis Biberach Rechnung getragen wird“, sagt Thomas Dörflinger, CDU-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Biberach und verkehrspolitischer Sprecher seiner Fraktion, zur heutigen Bekanntgabe des Verkehrsministeriums.

Mehr

CDU-Fraktion für deutlich mehr Tempo beim Straßenbau - 15.3.23

© CDU-Landtagsfraktion

Beim Straßenbau Tempo machen – Planung und Genehmigung beschleunigen“ heißt das in der Fraktionssitzung der CDU-Landtagsfraktion einstimmig beschlossene Positionspapier. Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Thomas Dörflinger MdL: „Unser Land kann es sich nicht leisten, dass die Erneuerung und der Ausbau unserer Infrastruktur nur im Schlafwagen vorankommen. Den einen Hebel zur Beschleunigung von Planung, Bau und Genehmigung im Straßenbau gibt es nicht. Daher haben wir nun ein ganzes Bündel an Vorschlägen vorgelegt, die wir in den letzten Wochen und Monaten in vielen Gesprächen mit Experten aus Verbänden, Wirtschaft und verschiedenen Ebenen der Verwaltung entwickelt haben. Wir möchten nun so schnell wie möglich in die Umsetzung kommen – auf Landesebene, aber auch mit entsprechenden Initiativen Richtung Bund.“

Mehr

Minister zieht zurück: Kein zusätzlicher Bahnhof für Stuttgart 21 - 14.3.23

© Skizze: Verkehrsministerium BaWü 7/2019

Zum Bericht des SWR erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Dörflinger MdL: „Die CDU-Landtagsfraktion orientiert sich bei ihrer Entscheidungsfindung immer anhand von Zahlen und Fakten. Sie hat die Idee einer zusätzlichen, unterirdischen Ergänzungsstation von Anfang an als wenig zielführend erachtet. Insbesondere der verkehrliche Bedarf war für uns nie erkennbar. Daher haben wir im Koalitionsvertrag klare Leitplanken eingezogen, unter welchen Bedingungen ein solches Projekt weiter verfolgt werden kann. 

Die jetzt bekannt gewordenen Ergebnisse überraschen uns nicht. Wir fühlen uns in unserer Einschätzung bestätigt: Die Ergänzungsstation braucht es nicht. Mit dem neuen Tiefbahnhof und der Digitalisierung des Schienenknotens werden wir eine leistungsfähige und top moderne Infrastruktur für die Pendlerinnen und Pendler haben, die alle absehbaren Erfordernisse abdecken wird.“

Zumeldung der CDU-Landtagsfraktion BaWü vom 14.3.2023

Handwerkspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, Thomas Dörflinger MdL zur "Woche der Ausbildung" - 13.3.23

© privat

"Die berufliche Bildung, mit dem Mix aus Theorie und Praxis, macht unsere Wirtschaft stark. Wir sind stolz auf die Hochwertigkeit der beruflichen Ausbildung im Land und auf die jungen Menschen, die einen Dualen Ausbildungsgang absolvieren. Sie starten gut gerüstet in ihr Berufsleben. Und dennoch scheint das Pfund, das wir mit der Dualen Ausbildung in der Hand halten, im Bewusstsein Vieler mit den Jahren zu verblassen. Alleine im vergangenen Jahr hatten wir in Baden-Württemberg über 10.000 unbesetzte Ausbildungsstellen in vielen attraktiven Berufen. Wir haben alles im Land, was es für eine gute Duale Ausbildung braucht: Ausbildungsplätze, hoch qualifizierte und engagierte Ausbildungsbetriebe. Allein im Handwerk gibt es über 130 attraktive Ausbildungsberufe. Wir versuchen etwa im Rahmen der Modellprojekte ,Übergang Schule und Beruf‘ auch alle jungen Menschen mitzunehmen. Diese hervorragenden Rahmenbedingungen für alle Auszubildenden im Land wollen wir für den Arbeitsmarkt nutzbar machen.“

Zumeldung der CDU-Landtagsfraktion BaWü vom 9.3.23

Weitere 67.000 Euro für Umgestaltung um den Ochsenhauser Hof in Biberach - 10.3.23

© Fouad Vollmer Werbeagentur

Im Rahmen des Bund-Länder-Investitionspakts „Soziale Integration im Quartier“ fördert das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen Vorhaben zur Stärkung der Integration und des sozialen Zusammenhalts die Stadt Biberach. Sie erhält eine Finanzhilfeerhöhung in Höhe von 67.000 Euro für die bereits laufende städtebauliche Umgestaltung des Bereichs um den Ochsenhauser Hof. „Mit dem Investitionspakt zeigen wir uns als starker Partner für unsere Städte und Gemeinden. Gerade vor dem Hintergrund der Entscheidung des Bundes, den Bund-Länder-Investitionspakt nicht mehr fortzusetzen, ist es wichtig, dass das Land nun künftig mit dem eigenen Maßnahmenpaket die Kommunen bei Ihren Projekten zur Erneuerung von Gemeinbedarfseinrichtungen unterstützt“, sagt Thomas Dörflinger, CDU-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Biberach.

Mehr

Land investiert in Sanierung des Straßennetzes im Landkreis Biberach - 9.3.23

© Lichtfexx/stock.adobe

Die Sanierung des Straßennetzes in Baden-Württemberg und der damit verbundenen Straßenbauwerke wird auch im Jahr 2023 weiter vorangebracht. „Mobilität ist ein Grundbedürfnis, das durch die notwendige Infrastruktur ermöglicht wird. Dabei sind Straßen, neben der Schiene, für die Menschen und die Wirtschaft als entscheidende Verkehrsadern gerade für unsere ländlich geprägte Region nach wie vor unerlässlich. Ich freue mich daher sehr, dass im Landkreis Biberach in diesem Jahr mehrere Instandhaltungsmaßnahmen des Straßennetzes neu angepackt werden“, sagt der Biberacher CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger, verkehrspolitischer Sprecher seiner Fraktion, zur Vorstellung des Sanierungsprogramms 2023 für die Straßeninfrastruktur im Land.

Mehr

Busbeförderungsprogramm des Landes 2023 - 2.3.23

© iloyd/stock.adobe

Zum Busförderprogramm 2023 sagt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Dörflinger MdL: „Eine starke Busförderung des Landes ist eine wichtige Voraussetzung für einen funktionierenden ÖPNV in Baden-Württemberg. Die Umsetzung der sehr ambitionierten Ziele, die die Europäische Union in der Clean Vehicle Directive vorgegeben hat, stellt die Busunternehmen im Land vor große Herausforderungen. Die Umstellung auf emissionsfreie Antriebe erfordert sehr hohe Investitionen, die nur mit öffentlicher Unterstützung gestemmt werden können. 

Dabei muss die Landesförderung mit den entsprechenden Angeboten des Bundes effektiv und sinnvoll verzahnt werden. Neben der intensiven Förderung emissionsfreier Busse muss aber auch die Beschaffung besonders sauberer Dieselbusse, die ältere Dieselbusse ersetzen, weiterhin unterstützt werden.“

Brückensanierung über B30 bei Hochdorf: Vor-Ort-Termin könnte Wende bringen - 24.2.23

© Gemeinde Hochdorf

Der Biberacher Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger ist verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Um herauszufinden, wie Verkehrsminister Winfried Hermann über die Ideen aus dem Landkreis Biberach denkt, stellte er im Landtag eine sogenannte Kleine Anfrage. Außerdem ist es ihm gelungen, den Amtsleiter des Verkehrsministeriums zu überzeugen, sich Anfang Mai selbst ein Bild vor Ort zu machen. „Unser Ziel ist es den Entscheidern zu verdeutlichen, dass die Situation in Hochdorf eine ganz besondere ist und vom Standard abweicht.“ Wenn der Amtschef des Verkehrsministeriums Anfang Mai komme, werde man die Strecke gemeinsam abfahren. „Im direkten Gespräch und vor Ort wird es viel einfacher sein aufzuzeigen, welche Konsequenzen der mehrjährige Umleitungsverkehr haben würde“, so Dörflinger.

Mehr

Über 3,4 Mill. € ELR-Mittel fließen in den Wahlkreis Biberach - 24.2.23

Foto: bluedesign/stock.adobe

„Die diesjährige ELR-Förderung ist wieder ein kräftiger Schwung für die Weiterentwicklung unserer ländlich geprägten Region. Von der Wohnraumschaffung über den Ausbau der wohnortnahen Versorgung bis zur Stärkung von kleineren und mittleren Betrieben: Ich freue mich, dass wieder zahlreiche Vorhaben im Wahlkreis Biberach mit der sehr hohen Gesamtsumme von über 3,4 Millionen Euro gefördert werden. Das schafft Zukunft und macht das Leben und Arbeiten in unserer Heimat noch attraktiver. Den Gemeinden danke ich, dass sie diese Finanzspritzen durch die Antragsstellung möglich gemacht haben.“ Mit dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) fördert das Land Baden-Württemberg die Weiterentwicklung der Dörfer und Städte des ländlichen Raumes in den vier Förderschwerpunkten Innenentwicklung/Wohnen, Arbeiten, Grundversorgung und Gemeinschaftseinrichtungen.

Mehr

Start des Jugendticket BW - 23.2.23

© CDU-Fraktion BW

Zum Start des JugendticketBW sagt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Thomas Dörflinger MdL: „Wir freuen uns, dass das Jugendticket in wenigen Tagen nun endlich starten kann. Das Jugendticket ist uns ein echtes Herzensanliegen – denn es leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und entlastet die Familien, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Ausbildung oder im Studium.

Wir sind überzeugt, dass sowohl das 365 Euro-Jugendticket als auch das 49 Euro-Ticket des Bundes jeweils ihre Zielgruppe haben und ihre Nutzer finden werden. Diese beiden starken Angebote sollten nun aber so schnell wie möglich sinnvoll verzahnt werden, um nicht neue Verwirrung bei den Fahrgästen zu stiften. Dafür muss ein Konzept aus einem Guss her, das von allen Beteiligten - Bund, Land und Kommunen - gemeinsam getragen wird."

Austausch mit der Busbranche in Aalen - 20.2.23

© privat

Gemeinsam mit Manuel Hagel MdL, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion, und Michael Donth MdB tauschte ich mich mit der Geschäftsführung der OVA (Omnibus-Verkehr-Aalen) über die aktuellen Situation der Busbranche aus. Im Zentrum des Gesprächs stand der Fachkräftemangel als eine zentrale Herausforderung für die Branche, die dem erklärten und wichtigen Ziel der Stärkung und des Ausbaus des ÖPNVs entgegensteht. Zur Behebung des Fachkräftemangels im ÖPNV hat die CDU-Landtagsfraktion bereits mit ihrem 9-Punkte-Plan konkrete Vorschläge erarbeitet, die wir beim Termin vorgestellt haben. Natürlich waren auch das Jugendticket, das 49-Euro-Ticket sowie die Förderprogramme von Bund und Land Gesprächsinhalt. Für mich war es wieder ein sehr guter Austausch mit Vertretern der Busbranche.

Lossprechungsfeier der Elektro-Innung Biberach - 11.2.23

© Kreishandwerkerschaft Biberach

Die Elektro-Innung der Kreishandwerkerschaft Biberach hat die Übergabe der Gesellenbriefe an die frischgebackenen Junghandwerkerinnen und Junghandwerker gefeiert. In meinem Grußwort habe ich die Bedeutung des Elektrohandwerks hervorgehoben: Immer mehr Bereiche unserer Lebens- und Arbeitswelt werden elektrifiziert und digitalisiert. Auch die Klimaschutzziele können ohne das Elektrohandwerk nicht erreicht werden. Denn dazu brauchen wir dringend bestens ausgebildete und motivierte Handwerkerinnen und Handwerker - nur mit „politischen Überschriften“ oder Menschen, die sich auf die Straße kleben, ist das nicht zu schaffen. Abschließend bat ich die Gesellinnen und Gesellen Botschafter für das Handwerk und für die berufliche Ausbildung zu sein. Denn niemand kann besser für eine Lehre werben, als sie.  

Einweihung des neuen Rathauses in Mietingen - 2.2.23

© privat

Bei der Einweihung habe ich der Gemeinde Mietingen herzlich zu ihrem neuen, besonderen und modernen Rathaus gratuliert. Bislang musste die Verwaltung im alten Gebäude unter eher bescheidenen Bedingungen arbeiten. Das neue Rathaus ist ein Gewinn für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für alle Bürgerinnen und Bürger gleichermaßen. Die Fördermittel des Landes für den Rathausneubau - wie für die „Erneuerungsmaßnahme Ortskern“ insgesamt - sind gut in die Zukunft der Gemeinde angelegt. Denn diese Vorhaben machen Mietingen insgesamt noch attraktiver.

Solare Stromerzeugung auf rund 260 straßennahen Flächen - 31.1.23

© Jochen Netzker/stock.adobe

Die große Resonanz zeigt uns, dass wir mit dieser Idee absolut richtigliegen. Als Vorbild kann der Solarpark in Tübingen am „Lustnauer Ohr“ dienen. Das ist das Modellprojekt, das Pate stehen sollte für das ganze Land. Die dort benötigten neun Jahre zur Realisierung sind jedoch eine absurd lange Zeit. Alle Hemmnisse und Vorschriften die solchen sinnvollen Maßnahmen im Wege stehen, müssen aus dem Weg geräumt werden. Das Ermöglichen der Planungsbeschleunigung muss hier eine top Priorität bekommen.

Mehr

Bewerbungsaufruf für Förderprogramm "Spitze auf dem Land" - 25.1.23

© Foto: Orgeldinger

Das Land Baden-Württemberg unterstützt mit der Förderlinie „Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“ Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten im Ländlichen Raum, die eine herausragende Innovationskraft auszeichnet. Zuschüsse können für Unternehmensinvestitionen in Gebäude, Maschinen und Anlagen zur Entwicklung und wirtschaftlichen Nutzung neuer oder verbesserter Produkte sowie Dienstleistungen fließen. "Wir brauchen in unserem ländlich geprägten Landkreis Biberach kleine und mittelständische Betriebe, die innovativ und mutig in ihre Zukunft investieren. Das sichert Arbeitsplätze und Wohlstand gleichermaßen. Alle Unternehmen in unserer Region, die solche innovativen Projekte planen, ermutige ich daher zu einer Bewerbung auf eine ‚Spitze auf dem Land‘-Förderung."

Mehr

Bewerbungsaufruf zum Kleinkunstpreis 2023 in Baden-Württemberg - 23.1.23

© Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Der seit dem Jahr 1986 verliehene Kleinkunstpreis des Landes zur Förderung von herausragenden Künstlerinnen und Künstlern ist die höchstdotierte Auszeichnung dieser Art in Deutschland. Von Stand-up Comedy über musikalisches Kabarett bis zur Zaubershow: Die Kleinkunstszene im Land ist ausgesprochen vielfältig. „Kunst und Kultur spielt in unserem Landkreis Biberach eine wichtige Rolle. Dazu gehören auch zahlreiche Solokünstlerinnen und -künstler sowie Kleinbesetzungen, die Witz, Schwung und Farbe in unser Leben bringen. Diese ermuntere ich gerne, sich um den Kleinkunstpreis des Landes zu bewerben. Der Preis kann auch ein Sprungbrett auf die nationale Bühne sein

Mehr

9-Punkte-Plan zur Behebung des Fachkräftemangels im ÖPNV - 18.1.23 

© CDU-Fraktion BaWü

"Der Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs liegt der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg am Herzen. Deshalb hat die CDU-Fraktion konkrete Vorschläge gemacht, wie man zusätzliches Fahrpersonal im ÖPNV zügig gewinnen kann. Wir wollen die Zahl der Fahrgäste im ÖPNV bis 2030 verdoppeln. Der Schlüssel dazu ist ausreichendes und gut qualifiziertes Personal."

Mehr

Thomas Dörflinger zur Einführung des "JugendticketBW" - 16.1.23

"Wir freuen uns, dass das Jugendticket nun endlich starten kann. Es leistet einen relevanten Beitrag zum Klimaschutz und entlastet die Familien, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Ausbildung oder im Studium. Wir sind überzeugt, dass sowohl das 365 Euro-Jugendticket als auch das 49 Euro-Ticket des Bundes jeweils ihre Zielgruppe haben und ihre Nutzer finden werden."

Mehr

Schadstoff-Grenzwerte 2022 erstmals überall eingehalten worden - 11.1.23

Foto: Song_about_summer

"Die erstmalige Einhaltung aller Schadstoffgrenzwerte im Jahr 2022 ist ein großartiger Erfolg. Seit Jahren haben wir uns für einen besseren Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger, die an entsprechenden Straßen leben, eingesetzt - vor allem auch durch innovative Maßnahmen. Ausschlaggebend für die Erreichung war nicht die eine Maßnahme, sondern das Bündel aller Instrumente."

Mehr

Neujahrsempfang im Schloss Achstetten bietet Plattform für Austausch - 10. Januar 2023

Foto: Christan Reichl

Die gräfliche Familie Reuttner von Weyl hat am Sonntag zum Neujahresempfang ins Schloss nach Achstetten eingeladen. Bestimmende Themen waren die gegenwärtigen Krisen und ehrenamtliches Engagement. Außer dem dem Hausherr Philip Graf Reuttner von Weyl, Stefan Ziellenbach (Leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Unteres Rottal), Bürgermeister Dominik Scholz, Oberbürgermeister Ingo Bergmann sowie Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

 07351-3400493  Braithweg 27, 88400 Biberach/Riß

Wir verwenden nur technisch notwendige Cookies um meine Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.