Wasserbau, Gewässerökologie und Wasserversorgung - Projekte aus dem Wahlkreis werden gefördert - 25.3.21

Projekte aus Langenenslingen, Riedlingen, Uttenweiler und Schemmerhofen in Landesförderprogramm aufgenommen

Wasser ist eine der wertvollsten Ressourcen mit existenzieller und ökologischer Bedeutung. „Es ist richtig, dass das Land die Kommunen bei den wichtigen Aufgaben der Wasserversorgung und der Gewässerökologie finanziell nicht auf dem Trockenen sitzen lässt. Daher begrüße ich die Aufnahmen der kommunalen Projekte aus dem Wahlkreis Biberach in das Förderprogramm“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zur heutigen Bekanntgabe des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.
 
Das Umweltministerium stellt den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg über das Förderprogramm „Wasserwirtschaft und Altlasten“ im Jahr 2021 circa 189 Millionen Euro zur Verfügung. Aus dem Wahlkreis Biberach wurden folgende kommunalen Maßnahmen in das diesjährige Förderprogramm aufgenommen:

Hintergrundinformation des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft:
 
Bei den genannten Maßnahmen des „Förderprogramms 2021 gemäß den Förderrichtlinien Wasserwirtschaft und Altlasten“ handelt es sich um von den Kommunen beabsichtigte, aber noch nicht bewilligte Maßnahmen. Die endgültige Förderung der einzelnen Maßnahmen erfolgt durch separate Bewilligungsbescheide.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Im Cookie-Kontrollzentrum können Sie Ihre persönlichen Einstellungen festlegen. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.