Laupheim erhält Förderung für MehrRaum-Konzept - 14.2.20

Leuchtturmprojekt der Wohnraumoffensive

© Foto: Burkhard Volkholz

„Ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, ist ein zentrales Anliegen des Landes. Auch im Landkreis Biberach ist der Bedarf groß, die zur Verfügung stehenden Flächen aber begrenzt. Daher begrüße ich es sehr, dass das MehrRaum-Konzept der Stadt Laupheim unter die landesweit drei geförderten Leuchtturmprojekte der Wohnraumoffensive gewählt wurde. Ziel des Konzeptes ist es, Flächen mehrfach und kombiniert zu nutzen, um den Flächenverbrauch zu reduzieren. Solche innovativen Ideen braucht das Land, aus unserem Landkreis kommen sie“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zur Bekanntgabe der in einer ersten Runde ausgewählten Leuchtturmprojekte der Wohnraumoffensive. 
 
Die Stadt Laupheim plant mit dem Konzept „MehrRaum“, Wohnraum über einer Kindertagesstätte mit parallel nutzbaren Gemeinschaftsräumen in einem Gebäude zu schaffen. Die Wohnraum-Allianz, initiiert von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, hat den innovativen und modellhaften Charakter dieses Vorhabens erkannt und wird dieses als Leuchtturmprojekt der Wohnraumoffensive fördern. Für die geförderten Projekte stehen insgesamt zehn Millionen Euro bereit, wobei die konkrete Fördersumme für die Stadt Laupheim nun im Austausch mit den Projektträgern geklärt wird. Die nach dieser ersten Förderrunde noch freien Fördermittel sollen in einer zweiten Fördertranche vergeben werden.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.