Biberach erhält Zuschlag für Heimattage 2023 - 10.3.2020

© SIna Ettmer/stock.adobe

Die Stadt Biberach hat den Zuschlag zur Ausrichtung der Heimattage Baden-Württemberg im Jahr 2023 erhalten. Dies teilt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU) mit Verweis auf die in der Kabinettssitzung am Dienstag bekannt gegebene Entscheidung des Staatsministeriums mit. „Das ist eine gute Nachricht für die Stadt Biberach, die mit ihrem sehr guten Konzept überzeugt hat. Ich freue mich auf ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, das alle Menschen in Biberach zusammenbringt und die Verbundenheit mit unserer Heimat weiter kräftigt. Wer Schützenfest kann, kann auch Heimattage“, sagt Thomas Dörflinger.
 
Das Land fördert die Heimattage Baden-Württemberg jährlich mit einem Zuschuss von 200.000 Euro. Seit 1978 werden jedes Jahr von einer Kommune oder einem kommunalen Zusammenschluss im Land die Heimattage ausgerichtet. Mit den Heimattagen soll das Verständnis für die Heimat vertieft und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen in Baden-Württemberg gestärkt werden. Die Ausgestaltung und Organisation liegt in den Händen der ausrichtenden Kommune. Fachlich begleitete wird sie dabei vom Landesausschuss Heimatpflege Baden-Württemberg, in dem die Verbände der ehrenamtlichen Heimatpflege und die für Heimatpflege zuständigen Landesbehörden vertreten sind. 

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.