Landtagswahl 14. März 2021

Wählen Sie den neuen Landtag von Baden-Württemberg

    Tage
    Std
    Min
    Sek

Landtagswahl 2021: Thomas Dörflinger mit 99,32 Prozent zum CDU-Kandidaten nominiert - 18. Februar 2020

Ich freue mich riesig, dass mich die CDU-Mitglieder des Wahlkreises Biberach zu ihrem Kandidaten für die Landtagswahl 2021 gewählt haben. Diese bereite Unterstützung gibt mir einen gewaltigen Schub, um mit vollem Elan in den Wahlkampf zu gehen. Dafür danke ich allen herzlich. Zudem stärkt dieser große Vertrauensbeweis meine Verpflichtung, mich weiterhin mit aller Kraft für eine gute Zukunft der Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Biberach einzusetzen. Gemeinsam mit unserer erstklassigen Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann, Wolfgang Dahler als Ersatzkandidat des Wahlkreises und einer schlagkräftigen CDU kämpfen ich für ein gutes Ergebnis bei der anstehenden Landtagswahl am 14. März 2021. © Foto: Burkhard Volkholz

Zum VIDEO meiner Nominierung

Viele Fotos von der Nominierungsversammlung

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung von der Nominierungsversammlung

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung zur Rede von Ministerin Eisenmann

CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger erläutert seine Ziele für 2020 - 11. Januar 2020

© Foto: privat

Für Thomas Dörflinger steht 2020 das letzte volle Jahr seiner laufenden Amtszeit als Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Biberach an. Im Frühjahr 2021 sind die nächsten Landtagswahlen. SZ-Redakteur Gerd Mägerle hat mit ihm über das abgelaufene Jahr gesprochen und darüber, wofür er sich in diesem Jahr starkmachen will.

Zum Interview in der Schwäbischen Zeitung >

CDU-Spitzenkandidatin Eisenmann steht Biberachern virtuell Rede und Antwort - 29. November 2020

© Screenshot: Gerd Mägerle

Eigentlich hätte Susanne Eisenmann, Kultus-Ministerin und CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl, am Freitag den Wahlkreis des hiesigen Abgeordneten Thomas Dörflinger besuchen sollen. Corona hat dies verhindert. Im Gegenzug reiste Dörflinger am Freitagabend nach Stuttgart, um dort im Onlineformat „Eisenmann will's wissen“ zusammen mit der Spitzenkandidatin gut eineinhalb Stunden lang Fragen der Bürger aus dem Wahlkreis Biberach zu beantworten. Rund 90 Zuschauer verfolgten im Schnitt die Livesendung. Es war fast logischerweise das Thema Corona, das den Großteil des Gesprächs bestimmte. Eisenmann lobte das Rettungsschirmprogramm des Landes.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Bürger aus dem Wahlkreis Biberach können Eisenmann und Dörflinger Fragen stellen - 25. November 2020

© CDU BaWü

Die Spitzenkandidatin der CDU Baden-Württemberg für die Landtagswahl 2021, Susanne Eisenmann, und der CDU-Landtagskandidat Thomas Dörflinger wollen am Freitag, 27. November, um 18.30 Uhr bei der Online-Veranstaltung „Eisenmann will's wissen“ mit den Bürgern im Wahlkreis Biberach ins Gespräch kommen.

Die Bürger können Eisenmann ihre Sorgen und Nöte schildern oder über die Strategie der CDU während und nach der Corona-Krise sprechen. „Klar ist: Ein 'Weiter so' wird uns nicht in die Zukunft führen. In den kommenden Monaten möchte ich deshalb mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen“, sagt die CDU-Spitzenkandidatin im Vorfeld der Veranstaltung.

„Mir ist es sehr wichtig, dass Sie als Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Biberach uns Ihre Anliegen, Vorstellungen und Ideen mitteilen. Denn wir müssen die Zukunft gemeinsam gestalten und dafür brauchen wir Sie“, ergänzt Dörflinger.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Im Cookie-Kontrollzentrum können Sie Ihre persönlichen Einstellungen festlegen. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.