Gartenschau Riedlingen: Thomas Dörflinger unterstützt im Bewerbungsvideo - 24.7.20

Gartenschau Riedlingen: Thomas Dörflinger unterstützt im Bewerbungsvideo

Die Stadt Riedlingen will Ausrichter einer Gartenschau in den Jahren 2031 bis 2035 sein. Um sich über die Umsetzungsideen zu informieren, war die darüber entscheidende Fachkommission des Landes Ende Juli in Riedlingen. Diese Bewerbung unterstütze ich von Beginn an kräftig.

Mit großer Freude brachte ich daher im Bewerbungsvideo der Stadt meine Argumente als Landtagsabgeordneter für eine Gartenschau in Riedlingen zum Ausdruck: Wichtig ist, dass die gesamte Region Riedlingen, auch die Nachbargemeinden, hinter einer Gartenschau stehen. Von Landesgartenschauen gehen vielfältige Entwicklungsschübe für ländlich strukturierte Gemeinden aus. Mit den damit verbundenen Projekten werden die Lebensqualität ausgebaut, neue grüne Freiräume für Mensch und Natur geschaffen und die nachhaltige Stadtentwicklung gestärkt. Vor allem gehen davon wichtige wirtschaftliche und strukturelle Impulse vor Ort aus.


Entfalten konnten sich diese positiven Effekte im Landkreis Biberach bisher noch nicht, da hier noch keine Gartenschau stattgefunden hat. Riedlingen wäre hierfür auch der ideale Veranstaltungsort, da weitere Landesmaßnahmen, wie die Donaurenaturierung, sinnvoll in das Gartenschauprojekt integrieren werden könnten. Die Stadt Riedlingen, die Umlandgemeinden und auch ich brennen für den Zuschlag. Kurzum: Riedlingen will nicht nur Gartenschau, Riedlingen kann auch Gartenschau.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung

Bewerbungsvideo der Stadt Riedlingen (ab 2:44min Thomas Dörflinger)

Im Cookie-Kontrollzentrum können Sie Ihre persönlichen Einstellungen festlegen.

Diesen Cookie zulassen

„Riedlingen will nicht nur die Gartenschau,

Riedlingen kann auch die Gartenschau“.

Thomas Dörflinger, MdL

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Im Cookie-Kontrollzentrum können Sie Ihre persönlichen Einstellungen festlegen. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.