Aktuell 2018

Land fördert Landkreis mit 17.400 Euro - 21. Dezember 2018

© fotolia.com

Ziel des Förderprogramms „Impulse Inklusion“ ist es, landesweit Initiativen zu fördern, die das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderungen im Alltag voranbringen. „Wir achten jeden Menschen als einmaligen Teil unseres Gemeinwesens. Und wir wollen, dass Menschen mit Behinderungen möglichst selbstbestimmt an allem teilhaben können: am geistigen, sozialen, kulturellen, beruflichen und politischen Leben der Gesellschaft. Sie gehören in unsere Mitte".

Zu meiner Pressemitteilung >

Überbetriebliche Bildungsstätte in Biberach erhält 2,84 Mill. € Fördermittel für Neubau eines Werkstattgebäudes - 20. Dezember 2018

© fotolia.com

„Ich freue mich als örtlicher Abgeordneter, aber auch als handwerkspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion sehr, dass die überbetrieblichen Ausbildungsstätte der Zimmerer für den Neubau eines Werkstattgebäudes rund 2,84 Millionen Euro Landesfördermittel erhalten wird“, so Thomas Dörflinger. Der technologische Wandel habe auch im Handwerk Einzug gehalten, deshalb müsse man den hohen Anforderungen an das Handwerk mit den neusten Ausbildungsmethoden und Inhalten begegnen.  Dafür sei eine qualitativ hochwertige Aus-, Fort- und Weiterbildung die Grundvoraussetzung, so Dörflinger weiter.

Zu meiner Pressemitteilung >

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut besucht Baltringer Bauunternehmen Matthäus Schmid - 15. Dezember 2018

Foto: Press'n'Relation/SZ

Innerhalb ihrer regelmäßigen Kreisbereisungen hat Nicole Hoffmeister-Kraut, Landesministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg, auch das Bauunternehmen Matthäus Schmid in Baltringen besucht. Mit von der Partie waren der Landrat des Kreises Biberach, Dr. Heiko Schmid, der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU), der Präsident der Handwerkskammer Ulm, Joachim Krimmer, sowie IHK-Geschäftsführer Jonas Pürckhauer sowie andere Kommunalpolitiker.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Ministerin Nicole Hoffmeister-Kraut wirbt für Leben auf dem Land - 14.12.18

© Foto Daniel Häfele/SZ

Der ländliche Raum soll wirtschaftsstark und lebenswert bleiben - dafür hat die Wirtschaftsministerin des Landes Baden-Württemberg, Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), bei ihrem Besuch am Donnerstag in Biberach geworben. Mit Vertretern aus der Kommunalpolitik schaute sie sich Projekte rund um die Themen Unternehmensgründung und Städtebau an. Denn in beiden Bereichen bekommen die Kommunen Unterstützung vom Land.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Schwendi ist Preisträger beim Wettbewerbs „Städte, Gemeinden, Landkreise 4.0 – Future Communities" - 13. November 2018

© fotolia.com

„Ich freue mich besonders, dass Schwendi sich mit seiner innovativen Idee den Straßenzustand mittels Künstlicher Intelligenz zu erfassen am Wettbewerb „Städte, Gemeinden, Landkreise 4.0 – Future Communities“ beteiligt hat und einen Zuschuss in Höhe von rund 15.000 Euro vom Land für diese Maßnahme erhalten wird“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger. Die Digitalisierung sei das Zukunftsthema, dass aber im Land nur dann gelingen könne, wenn die Menschen dafür begeistert werden, so Dörflinger weiter.

Zu meiner Pressemitteilung >

Auszeichnung „Familienbewusstes Unternehmen“ geht an zwei Unternehmen im Landkreis Biberach - 11. Dezember 2018

© fotolia.com

„Heute wurden die Prädikatsträger 2018 der „Familienbewussten Unternehmen“ in Stuttgart bekannt gegeben. Es freut mich ganz besonders, dass zwei Unternehmen aus dem Landkreis für ihr familienfreundliches Personalmanagement ausgezeichnet werden. Die Handtmann Unternehmensgruppe wie auch Die Zieglerischen Diakoniestationen (Standort Biberach) haben sich dem Begutachtungsprozess gestellt und mit ihrem Personalmanagement überzeugt", so Dörflinger. Ziel der Prädikatierung sei es  weitere Unternehmen im Land zum Nachahmen zu motivieren. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sei ein wichtiges Zukunftsthema und helfe, sich im immer stärker werdenden Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte, gut zu positionieren.

Zu meiner Pressemitteilung >

Abgeordneter Thomas Dörflinger besucht BSBZ - 10. Dezember 2018

© Foto von Günter Brutscher

Am "Tag der freien Schulen" hat Thomas Dörflinger, Landtagsabgeordneter (CDU) aus Ummendorf mit den Klassensprechern am Bischof-Sproll-Bildungszentrum über Fragen zu seiner Person und zur aktuellen Politik gesprochen. Dabei wurde er auch nach seinen Vorbildern befragt. Der bekennende VfB-Fan und Mitglied des derzeit nicht gerade erfolgsverwöhnten Hauptstadtvereins nannte dabei den ehemaligen "Vorstopper" Karlheinz Förster und den ehemaligen Präsidenten der USA, Barack Obama, als seine Vorbilder.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Interview mit Thomas Dörflinger MdL: "In den Landkreis Biberach ist viel Geld geflossen" - 29. November 2018

Halbzeit in Stuttgart: Die 2016 gewählte schwarz-grüne Landesregierung hat die erste Hälfte der fünfjährigen Legislaturperiode hinter sich. Mittendrin Thomas Dörflinger, der Abgeordnete für den Wahlkreis Biberach. Wir fragen den CDU-Politiker, was Schwarz-Grün bewegen konnte.

Zum Interview im WOCHENBLATT >

Viel Prominenz beim Spatenstich bei der Produktionshalle der Firma Ensutec in Andelfingen - 26. November 2018

© Foto von Kurt Zieger

Als einziger Betrieb aus dem Kreis Biberach, der sich in der aktuellen Auswahlrunde der Förderlinie "Spitze auf dem Land" durchgesetzt hat, lud Besitzer und Geschäftsführer der Firma Ensutec, Thomas Mayer, zu einem "Spatenstich der anderen Art" vor die sich im Bau befindliche Montage- und Produktionshalle in Andelfingen. Viel Prominenz zeigte sich beeindruckt vom Werdegang der Firma und ihren aktuellen Vernetzungen in ganz Europa und darüber hinaus.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Nicole Razavi MdL und Thomas Dörflinger MdL zur Kostensteigerung beim Bahnhof Merklingen - 22. November 2018

© fotolia.com

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und parlamentarische Geschäftsführerin der CDU-Landtagsfraktion Nicole Razavi MdL und der verkehrspolitische Sprecher Thomas Dörflinger MdL sagten heute (22. November) zu den Kostensteigerungen beim Bahnhof Merklingen: „Wir sind sehr überrascht über die erneuten, erheblichen Kostensteigerungen beim Bahnhof Merklingen. Das Projekt ist im Vergleich zu anderen Infrastrukturprojekten von vergleichbar geringer Komplexität. Daher verwundert es sehr, dass die Kosten derart aus dem Ruder laufen. Für uns stellt sich die Frage, wie belastbar die konkrete Kosten-Finanzierungsstruktur war.

Zur Pressemitteilung >

Biberach erhält 25.000 € Landesfördermittel für die Einrichtung einer Ehrenamtsakademie - 20. November 2018

© Foto: fotolia.com

„Baden-Württemberg ist in vielerlei Hinsicht ein Musterländle, auch was das Ehrenamt angeht. Ohne die vielen Menschen, die sich ehrenamtlich für ihre Mitbürger und die Gesellschaft einsetzen, wäre unser Heimat nicht so schön wie sie ist. Umso mehr freut es mich, dass Biberach mit der Einrichtung einer Ehrenamtsakademie in das Landesförderprogramm aufgenommen wurde“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger. Das Ehrenamt könne nicht hoch genug eingeschätzt werden. In Baden-Württemberg engagiere sich fast jeder Zweite freiwillig für seine Mitmenschen, damit liegen Baden-Württemberger in der Spitzengruppe der Bundesländer, so Dörflinger.

Zu meiner Pressemitteilung >

Thomas Dörflinger liest an der Gebhard-Müller-Grundschule - 16. November 2018

© Foto: Gebhard-Müller-Schule Eberhardzell

Das Lesen hat in der Gebhard-Müller-Schule in Eberhardzell bereits lange einen hohen Stellenwert. 2014 wurde die Schule als Vorleseschule ausgezeichnet. Feste Vorlese- und Lesezeiten rhythmisieren den Schulalltag. So wird den Kindern in der Regel täglich während der Vesperzeit aus einem Kinderbuch vorgelesen. Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags besuchte der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger am 16. November die Gebhard-Müller-Schule. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b erwarteten ihn schon sehr gespannt.

Zum Bericht und Fotos >

CDU-Landtagsfraktion bestätigt Thomas Dörflinger als Vorsitzenden des Arbeitskreises Verkehr - 13. November 2018

© Foto: privat

Die CDU-Landtagsabgeordneten bestätigten mich in geheimer Wahl bei 40-Ja-Stimmen und einer Nein-Stimme in meinem Amt als Vorsitzender des Arbeitskreises „Verkehr“. Als Arbeitskreisvorsitzender koordiniere ich weiterhin das Politikfeld Verkehrspolitik innerhalb der CDU-Landtagsfraktion und bin damit zugleich deren verkehrspolitischer Sprecher. Vielen Dank für das in mich gesetzte Vertrauen!

Zu meiner Pressemitteilung >

Verkehrspolitischer Sprecher CDU-Landtagsfraktion Thomas Dörflinger MdL zur Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs zu Fahrverboten/Euro-5-Norm - 13. November 2018

© Foto: privat

"Durch den Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs Stuttgart ändert sich an unserem grundsätzlichen Vorgehen innerhalb der Koalition nichts: Mögliche Fahrverbote für Diesel der Euronorm 5 werden zwar jetzt in den Luftreinhalteplan aufgenommen, endgültig werden sie aber erst von den Grenzwerten im Januar 2020 abhängen. Wir wollen weiterhin saubere Luft. Als Fraktion haben wir dafür gesorgt, dass das Verkehrsministerium ausreichend finanzielle Mittel und Instrumente zur Hand hat, damit bis Anfang 2020 die Grenzwerte eingehalten werden können. Stickoxidabbauender Asphalt, katalytische Gebäudefarbe, Absaugung und Filterung der Luft und andere von uns vorgeschlagene Maßnahmen müssen endlich umgesetzt und dürfen nicht weiter verschleppt werden.

Zur Pressemitteilung >

Viel Prominenz beim Spatenstich der Produktionshalle der Firma Ensutec in Andelfingen - 26. November 2018

© Foto von Kurt Zieger

Als einziger Betrieb aus dem Kreis Biberach, der sich in der aktuellen Auswahlrunde der Förderlinie "Spitze auf dem Land" durchgesetzt hat, lud Besitzer und Geschäftsführer der Firma Ensutec, Thomas Mayer, zu einem "Spatenstich der anderen Art" vor die sich im Bau befindliche Montage- und Produktionshalle in Andelfingen. Viel Prominenz zeigte sich beeindruckt vom Werdegang der Firma und ihren aktuellen Vernetzungen in ganz Europa und darüber hinaus.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Verkehrspolitischer Sprecher Thomas Dörflinger MdL zur Pressemitteilung des Verkehrsministeriums: Kommunen haben die Möglichkeit eigenständig Straßen zu planen und zu bauen - 12. November 2018

„Im Koalitionsvertrag ist klar vereinbart, alle Projekte des Bundesverkehrswegeplans 2030 umzusetzen. Die Planung von Bundesstraßen durch Kommunen ist für uns ein wichtiger Baustein, um dieses Ziel zu erreichen. Das Land übernimmt daher die Hälfte der in den Regierungspräsidien anfallenden Betreuungskosten. Außerdem erhalten die planenden Kommunen vom Land einen Teil der so genannten Zweckausgabenpauschale, die der Bund für die Planung von Bundesstraßen zahlt. Der Bund beabsichtigt, diese Pauschale rückwirkend zum Januar 2018 deutlich zu erhöhen. Die Regierungsfraktionen werden im parlamentarischen Verfahren zum Nachtragshaushalt sicherstellen, dass diese Summe in voller Höhe zur Verstärkung der Planungsmittel im Straßenbau verwendet wird.“

Zur Pressemitteilung des Verkehrsministeriums >

BM Jürgen Schell und Thomas Dörflinger MdL informieren Minister Hermann über Verkehrsentlastung in Ingoldingen - 10. November 2018

© Foto von Michael Mader

Die Gemeinde Ingoldingen will weiter eine Umgehungsstraße. Das machte Bürgermeister Jürgen Schell beim Kurzbesuch des Baden-Württembergischen Verkehrsministers Winfried Hermann (Grüne) klar. Dieses Projekt war vor einigen Jahren aus dem Maßnahmenkatalog des Landes herausgenommen worden, weil die Verkehrsbelastung mit damals gemessenen 6300 Fahrzeugen pro Tag zu gering war. Im kommenden Jahr soll die Landestraße allerdings neu bewertet werden. Dies sieht der grün-schwarze Koalitionsvertrag vor. Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU), auf dessen Einladung Hermann kurz Station in Ingoldingen machte, wies darauf hin, dass Ingoldingen möglichst schnell belastbare Daten braucht

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung sowie eigene Fotos >

Wieder großer Erfolg der 8. Ausbildungsmesse in Alleshausen - 10. November 2018

© Foto von Corinna Rosa

Am 9. November 2018 fand die Ausbildungsmesse in Alleshausen bereits zum 8. Mal statt. Ich freue mich, dass ich als Schirmherr der Veranstaltung auch dieses Jahr wieder dabei sein konnte. Die Ausbildungsmesse in Alleshausen ist sowohl für die Ausbildungsbetriebe als auch für die Schulen, die Schülerinnen und Schüler nicht mehr wegzudenken. Sie ist zu einer Plattform für heimische Unternehmen und junge Menschen geworden, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Sie bietet den Unternehmen eine wunderbare Möglichkeit, sich den jungen Leuten zu präsentieren und bei diesen für Ihre Ausbildungsgänge zu werben.

Zum Bericht und vielen Fotos >

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Handwerkspolitischer Sprecher Thomas Dörflinger im Gespräch mit dem Verband der Elektro- und informationstechnischen Handwerke - 9. November 2018

© Foto von Sybille Klett

Das Gespräch mit Vertretern des baden-württembergischen Fachverbands, Thomas Bürkle, Präsident und Andreas Bek, Hauptgeschäftsführer, war ein Gewinn für Handwerk und Politik. Es wurde deutlich, dass die Bandbreite der unterschiedlichen Ausbildungsberufe in der Elektro- und Informationstechnik dieses Handwerk nicht nur bestens für die Herausforderungen des Technologietransfers und die fortschreitende Digitalisierung aufstellt, sondern sie als Beruf für junge Menschen und den späteren Arbeitsalltag besonders interessant macht. Da wunderen die seit Jahren stetig steigenden Ausbildungszahlen - derzeit rund 4500 Azubis - in diesen Handwerken nicht. Zumal für die kommenden Jahre ein weiterer Ausbildungsberuf „Systemintegration“  geplant werde.

Zum Bericht >

Thomas Dörflinger MdL in der Plenarsitzung "Es gilt weiterhin: Innovationskultur statt Verbotskultur" - 7. November 2018

© Foto: Landtag Baden-Württemberg

"Die grün-schwarze Koalition hat mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket die Bedingungen dafür geschaffen, dass die Werte für Stickoxide weiter zurückgehen und sich den Grenzwerten deutlich annähern werden. Wir müssen aber konstatieren, dass die Zeit sehr kurz bemessen ist, bis diese Maßnahmen ihre volle Wirkung entfalten können. Die CDU-Landtagsfraktion geht davon aus, dass alle Maßnahmen – vom Bund, vom Land – sowie die natürliche Flottendurchdringung auch vom Gericht entsprechend gewürdigt werden. Fahrverbote für Diesel Euro 5 sind für uns nicht verhältnismäßig."

Zum Video meiner Rede >

Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Thomas Dörflinger MdL: Ausbau der Verkehrsinfrastruktur wird konsequent fortgesetzt - 6. November 2018

© Foto: Landtag von Baden-Württemberg

„Die CDU-geführte Bundesregierung setzt den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur konsequent    fort. Mit der Hochstufung zahlreicher Projekte in den vordringlichen Bedarf wird das umfassende Programm des Bundesverkehrswegeplans weiter aufgestockt. Baden- Württemberg profitiert dabei mit dem geplanten Ausbau des Knotens Mannheim, für den der Bund über eine Milliarde Euro bereitstellt. Mit dem Ausbau der Strecke Stuttgart - Nürnberg   über die Murrbahn für 255 Millionen Euro wird der Ausbau der Gäubahn, der bereits im vordringlichen Bedarf ist, sinnvoll ergänzt. Für den Ausbau der Remsbahn über Aalen befürworten wir eine Finanzierung über das GVFG-Programm. Wichtig ist nun, dass die Planungen zügig beginnen, um die Ausbaumaßnahmen so schnell wie möglich umzusetzen." (Online-Newsletter der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg)

Wirtschaftsjuniorin Eva Löffelhardt und Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger erkunden gegenseitige Arbeitswelten - 2. November 2018

© Foto: Textilservice Liebhardt

Einblicke in die jeweils andere Arbeitswelt waren das Ziel des Projekts „Know-how-Transfer“ der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg, an dem Eva Löffelhardt, Geschäftsführerin des Textilservice Liebhardt in Biberach, und Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger teilnahmen.

Zur Pressemitteilung >

Interview mit Thomas Dörflinger: "Wie verlief die erste Halbzeit?" - 24. Oktober 2018

© Südfinder Biberach 24.10.18

Der SÜDFINDER Biberach hat Thomas Dörflinger MdL interviewt. So schätzt der VfB-Stuttgart-Fan Dörflinger seine erste Halbzeit als Landtagsabgeordneter ein.

Lesen Sie das Interview des SÜDFINDER Biberach vom 24.10.2018 >

Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Thomas Dörflinger zum Gesellschafterdarlehen für den Flughafen Friedrichshafen - 22. Oktober 2018

© fotolia.com

„Eigentum verpflichtet! Daher war für uns auch immer selbstverständlich: Das Land Baden-Württemberg muss sich entsprechend seinem Gesellschafteranteil am Flughafen Friedrichshafen an den anstehenden Maßnahmen zur Zukunftssicherung beteiligen. Wir sind überzeugt: Der Bodensee-Airport hat eine wichtige Funktion insbesondere für die starke Wirtschaft am Bodensee – die Anbindung an die großen Drehscheiben sind ein echter Standortvorteil. Die CDU steht zu den Regionalflughäfen im Land!“

Zur Pressemitteilung >

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung vom 23.10.2018 >

Zum Bericht des Südkurier vom 24.10.18 >

Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zu Besuch in der Gemeinde Hochdorf - 17. Oktober 2018

© Foto von Corinna Rosa

Anfang Oktober informierte ich mich in der Gemeinde Hochdorf über aktuelle Anliegen und Projekte. Gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Bonelli und weiteren Teilnehmern aus Verwaltung und Gemeinderat besuchten wir zunächst die Medizintechnik-Firma Medica. Bei einem gemeinsamen Spaziergang durch Hochdorf zeigte mir Bürgermeister Klaus Bonelli zwei bedeutende Projekte: die sanierte Rosenbach-Grundschule und die Gemeindehalle im Ortskern von Hochdorf. Es folgten ein öffentlicher Austausch mit dem Gemeinderat und der Bürgerschaft über Themen wie die örtliche Infrastruktur, Fußgängerüberwege, Biberschäden und Personennahverkehr. Den Abschluss des Besuchs gestaltete die Landjugend Hochdorf.

Zu meiner Pressemitteilung >

Gastgewerbe im Landkreis Biberach: Unterstützung für Dorfgaststätten gefordert - 16. Oktober 2018

© Foto von Robin Schray

Die Gastronomen im Kreis Biberach fordern den Einsatz des Landes zum Erhalt der Dorfgaststätten. Ludwig Zwerger, Kreisvorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA, und weitere Gastronomen und Hoteliers aus dem Landkreis Biberach nutzten jüngst den Oberschwabenbesuch des für ihre Branche zuständigen Ministers Guido Wolf, sich über die Anliegen und die Zukunft des Gastgewerbes in der Region auszutauschen. U.a. stuften die sie den Mangel an Koch-Azubis als eine große Herausforderung ein.

Zu meiner Pressemitteilung >

Minister Guido Wolf übergibt in Bad Buchau Förderbescheid des Landes - 12. Oktober 2018

© Foto: Gesundheitszentrum Federsee

Mit einer Million Euro fördert das Land das Projekt "Neuer Eingangsbereich für die Adelindis Therme". Baden-Württembergs Tourismusminister Guido Wolf überreichte den Förderbescheid persönlich in Bad Buchau. "Eine traumhafte Naturkulisse, zusammen mit einer Therme, in der man sich seiner Erholung und Gesundheit widmen kann, ist ein tolles Gesamtpaket für jeden gesundheitsaffinen Gast", führte Bürgermeister Diesch aus.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung sowie eigene Fotos >

Justizminister Wolf bekommt "Hausaufgaben" - Neu: Preis für Nachwuchsproduzenten - 8. Oktober 2018

© Foto von Axel Pries

Hoher Besuch löst große Erwartungen aus. Das war nicht anders, als der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf am Freitagabend Laupheim seine Aufwartung machte - aus keinem gewichtigeren Grund als seiner Oberschwabenreise. Die Stadt empfing den CDU-Politiker in würdigem Rahmen unter dem Dach des Museums mit öffentlichem Empfang samt unverbindlicher Fragestunde. In seiner Ansprache ging Wolf mit Wohlwollen auf die Wünsche ein, die der begleitende Abgeordnete Thomas Dörflinger als "Hausaufgaben" bezeichnet hatte.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Viele weitere eigene Fotos >

Schussenrieds Bürgermeister Achim Deinet informiert Guido Wolf über touristisches Konzept - 8. Oktober 2018

© Foto von Robin Schray

Tourismusminister Guido Wolf und Thomas Dörflinger MdL haben am Freitag Bad Schussenried besucht. Bürgermeister Achim Deinet nutzte die Gelegenheit und stellte dem Minister das touristische Konzept der Kleinstadt vor. In der darauffolgenden Diskussion ging es unter anderem um aktuelle touristische Trends. "Die Gäste machen immer kürzer Urlaub und immer flexibler. Auch Urlaube mit dem Wohnmobil nehmen zu. Für solche Kurzurlaube bietet die Region ideale Voraussetzungen", sagte Minister Wolf.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung sowie eigene Fotos >

Landtags-CDU will Darlehen für Friedrichshafens Flughafen - 8. Oktober 2018

© Foto von Felix Kästle

Die CDU-Landtagsfraktion will sich für eine finanzielle Unterstützung des Landes für den Flughafen Friedrichshafen stark machen. Das hat der Abgeordnete Thomas Dörflinger, Verkehrsexperte seiner Fraktion, nach einem Besuch des Airports der „Schwäbischen Zeitung“ bestätigt. Konkret gehe es darum, ein Gesellschafter-Darlehen in Höhe von einer Million Euro in den kommenden Nachtragshaushalt einzustellen. „Das ist eine Verpflichtung des Landes in seiner Funktion als Miteigentümer“, sagte Dörflinger.

Zum Online-Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Minister Guido Wolf ist im Caspar-Mohr- Progymnasium zu Besuch gewesen - 6. Oktober 2018

© Foto von Daniel Jenewein

Am Freitag besuchte Guido Wolf, baden-württembergischer Minister für Justiz, Europa und Tourismus das Caspar-Mohr-Progymnasiums in Bad Schussenried. Im zweckentfremdeten Musikraum hatten Neunt- und Zehntklässler die Möglichkeit, Fragen zu aktuellen europäischen Themen zu stellen und mit dem Minister zu diskutieren.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Landespolitiker von CDU und Grünen unterstützen Probebetrieb mit MTU-Powerpack auf dem Bahngleis - 4. Oktober 2018

© Foto von Katy Cuko

Die MTU-Lösung soll in Baden-Württemberg aufs Gleis – geht es nach dem Unternehmen in Friedrichshafen, am besten vor der Haustür auf der Bodenseegürtelbahn. Der Arbeitskreis Verkehr der CDU-Landtagsfraktion um Thomas Dörflinger ließ sich die Technik am Dienstag vor Ort erläutert, wie bereits Andreas Schwarz, Fraktionschef der Grünen im Landtag.

Zum Bericht des Südkurier >

Einweihungsfeier zur Erweiterung der Rosenbach-Grundschule in Hochdorf - 1. Oktober 2018

© Foto von Gerhard Rundel

"Kinder sind das Wertvollste das wir haben", sagte der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger. Eine gute Schule benötige die passenden Räumlichkeiten und Ausstattungen. Die Erweiterung sei deshalb ein kluger Entschluss gewesen, denn sie investiere in die Zukunft der Familien und der Gemeinde. "Die Bildung fängt nicht erst in den weiterführenden Schulen an", sagte Dörflinger. "Die Saat wird in der Grundschule gelegt. Deshalb sind Sie es, liebe Lehrerinnen und Lehrer, die ganz entscheidende Grundlagen für die Entwicklung der Kinder setzen."

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung und weiteren Fotos >

Informative Stuttgartfahrt mit Blasmusikerinnen und -musikern - 28. September 2018

© Foto von Daniel Jenewein

Viel Freude bereitete mir jüngst unsere Stuttgartfahrt mit Blasmusikerinnen und Blasmusikern aus dem Landkreis Biberach. Erster Höhepunkt war der Besuch des Stuttgarter Flughafens mit einer Führung über das Rollfeld und hinter die Kulissen der Gepäckabwicklung. Ganz politisch-bodenständig wurde es im Stuttgarter Landtag. Gerne berichtete ich im Plenarsaal von meiner Tätigkeit als Abgeordneter und tauschte mich mit der Gruppe aus.

Zum Bericht und weiteren Fotos >

Podiumsdiskussion der SZ: "Nur wer sich einbringt, entscheidet mit" - 22. September 2018

© Foto von Daniel Häfele

"Ich hatte nie vor, Politik zu meinem Beruf zu machen", sagt der CDU-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Biberach, Thomas Dörflinger. Als Peter Schneider nicht mehr für den Landtag kandidierte, habe die Partei zunächst zwei "sehr gute Kandidaten" auserkoren. Zu diesem Zeitpunkt habe er nicht mit dem Gedanken gespielt, selbst seinen Hut in den Ring zu werfen. "Ich war ein einfaches CDU-Mitglied", so Dörflinger auf dem Podium, das von KSK-Direktor Steffen Mayer eröffnet worden war.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Im Gedenken vereint - Kriegerkameradschaft Schemmerhofen feiert 140jähriges Bestehen - 18. September 2018

© Foto: Josef Aßfalg

Mit einem Festgottesdienst im Aufhofener Käppele und einer Gedenkfeier am Gefallenendenkmal hat die Kriegerkameradschaft Schemmerhofen am Sonntag ihr 140. Bestehen gefeiert. Friede sei mehr als die Abwesenheit von Krieg; es sei eine Einstellung, befand der Landtagsabgeordnete Thomas Dörlinger in seiner Ansprache am Gefallenendenkmal. "Mich beunruhigen die Bilder aus Chemnitz und anderen Teilen Deutschlands, wo sich die linken und rechten Ränder der Gesellschaft gegenseitig hochschaukeln. Dies gefährdet den Frieden in unserem Land."

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Ummendorfer Feuerwehr ist jetzt wieder optimal gerüstet - 17. September 2018

© Foto: Luca Mader

Voller Stolz hat die Feuerwehr Ummendorf ihr neues, hochmodernes Löschfahrzeug LF 10 stolz präsentiert und eingeweiht. Es ersetzt das 26 Jahre alte LF 8. "Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen benötigen leistungsfähiges Material", sagte der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU) in seinem Grußwort. Er betonte, dass das neue Fahrzeug keineswegs Geldverschwendung oder gar nur ein Spielzeug für erwachsene Männer sei, auch wenn ,,bei technikbegeisterten Feuerwehrleuten das Herz beim Anblick eines solchen Löschfahrzeugs schneller schlägt."

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

"Für mich die beste Politikform" - SZ-Themenwoche "Demokratie - Ich mach mit!" - 17. September 2018

© Foto: privat

In diesem Zusammenhang erläutern auch prominente Biberacher, warum sie demokratisches Engagement gerade auf kommunaler Ebene für wichtig halten. Heute äußert sich der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger aus Ummendorf. "Demokratie ist kein Selbstläufer. Sie ist für mich die beste Politikform, die dem Einzelnen umfassende Rechte gibt, einem aber auch vieles abverlangt. Ja, Demokratie kann anstrengend sein. Denn sie lebt von der Bereitschaft, sich für andere oder eine Sache einzusetzen. Sie braucht Menschen, die sich einbringen und Verantwortung übernehmen - über alle politischen Ebenen hinweg.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Thomas Dörflinger zu Besuch beim Autohaus Biberach - 14. September 2018

© Foto von Corinna Rosa

Im Rahmen seiner Handwerks-Tour besuchte der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger das Autohaus Biberach. Der Politiker, der sowohl handwerks- als auch verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion ist, ergriff diese Möglichkeit, um den Berufsstand näher kennenzulernen und sich über aktuelle Anliegen und Herausforderungen der Branche zu informieren. Während seines Kurzzeit-Praktikums in der Kfz-Werkstatt legte Thomas Dörflinger selbst mit Hand an und tauschte beispielsweise ein Steuergerät aus.

Zum Bericht und vielen Fotos >

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Landtagsabgeordneter Dörflinger besucht den Krankenpflegedienst Johannes Sippel in Schemmerhofen - 10. September 2018

© Foto: SZ/privat

35 Landtagsabgeordnete aus Baden-Württemberg werden in diesem Jahr ein Pflegepraktikum in einem Pflegeheim, einer Tagespflegeeinrichtung oder einem ambulanten Pflegedienst absolvieren. Der CDU-Abgeordnete Thomas Dörflinger hat den Krankenpflegedienst Johannes Sippel besucht. Die gemeinsame Zeit wurde dazu genutzt, sich über den Alltag in der ambulanten Pflege auszutauschen, u.a. über die schwierige Personalsituation. Dörflinger sagte, dass er um den Fachkräftemangel wisse und ebenfalls einen dringenden Handlungsbedarf sehe.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Seltener Besuch bei der Firma BioZell in Untersulmetingen - 8. September 2018

© Foto: Axel Pries

Mit Blick auf den Tag des Handwerks am 15. September, wolle er sich Anregung aus erster Hand bei einem innovativen Handwerker geben lassen, erklärte der Handwerkskammer-Geschäftsführer Dr. Tobias Mehlich, der mit Laupheims Oberbürgermeister Gerold Rechle und dem CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger im Gefolge angereist war - und zur Begrüßung seine Freude ausdrückte, dass die Stadt Laupheim mit dem Besuch des Oberbürgermeisters und die Politik mit dem Abgeordneten Dörflinger Interesse an den Sorgen des Handwerks zeigten.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Weitere Fotos >

Zu Gast auf dem Biomassehof von Andreas Zell in Rißegg - 7. September 2018

© Foto von Jürgen Weber

Gemeinsam mit dem CDU-Gemeindeverband Ummendorf und dem CDU-Stadtverband Biberach besuchte ich eine der modernsten Biogasanlagen in Deutschland: den Biomassehof von Andreas Zell in Rißegg. Aus Biomasse, wie Grünschnitt und weiteren Gartenabfällen, wird hier Biogas und Kompost hergestellt. Im Blockheißkraftwerk wird aus dem Biogas dann Strom und Wärme gewonnen. Der Besuch des Pionierbetriebes der Familie Zell hat mir wieder einmal gezeigt, wie innovativ und nachhaltig unsere Region im Bereich der erneuerbaren Energien unterwegs ist.     

Landesmittel für Breitbandausbau in den Gemeinden Attenweiler und Schemmerhofen - 6. September 2018

© fotolia.com

Der notwendige Lückenschluss bei der Versorgung mit schnellem Internet im Landkreis Biberach geht weiter voran. Das ist gut so, denn leistungsfähige Anschlüsse zur digitalen Welt sind gerade für den ländlichen Raum zunehmend unverzichtbar“, sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU) zur heutigen Übergabe von zwei Breitbandförderbescheiden durch Innen- und Digitalisierungsminister Thomas Strobl. So erhalten die Gemeinde Attenweiler eine Landesförderung in Höhe von 129.690 Euro und die Gemeinde Schemmerhofen 206.910 Euro Landesmittel.

Zu meiner Pressemitteilung >

Sommerliche Fahradtour mit Thomas Dörflinger MdL am Federsee - 5. September 2018

© Foto von Burkhard Volkholz

Unter dem Motto "Landwirtschaft - Natur & Lebensmittelerzeugung am Federsee" haben Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger und rund 50 Teilnehmer aus dem Landkreis Biberach eine sehr informative Fahrradtour unternommen. Die ganztägige, 25km lange Tour startete am Federseemuseum in Bad Buchau und führte über 7 Stationen. Ganz herzlichen Dank für die Durchführung an den CDU-Stadtverband Bad Buchau mit dem Vorsitzenden Alwin Peter und ein besonderes Dankeschön an Heinz Scheffold und Jürgen Knoll, die die einzelnen Stationen erkundet und die Tour perfekt organisiert hatten.

Zum Bericht im Südfinder >

Zur Fotogalerie mit eigenen Fotos >

Land fördert Denkmäler: Insgesamt 164.570 Euro gehen nach Bad Buchau, Kürnbach, Langenenslingen und Obersulmetingen - 5. September 2018

© fotolia.com

„Neben den Menschen und der begnadeten oberschwäbischen Landschaft zeichnen auch die vielen Kulturdenkmäler unsere Region aus. Ob Kirchen, Klöster, Burgen oder historische Bauernhöfe, sie stehen für unser kulturelles Erbe. Dieses zu erhalten ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, von der auch künftige Generationen profitieren werden“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zur heutigen Bekanntgabe der Vorhaben, die in der zweiten und letzten Tranche des Denkmalförderprogramms 2018 unterstützt werden.

Zu meiner Pressemitteilung >

Stärkung des Bahnhalts Riedlingen an der Donaubahn: Fahrplanwechsel und elektronisches Stellwerk - 4. September 2018

Thomas Dörflinger MdL am 04.09.2018 zur Antwort des Verkehrsministeriums auf seine Kleine „Es ist eine gute Nachricht für alle Fahrgäste auf der Donaubahn, dass ab Ende des Jahres die Züge zwischen 8:00 bis 20:00 Uhr in einem exakten Stundentakt am Bahnhof Riedlingen abfahren werden. Damit kann der weitere öffentliche Verkehr, beispielsweise der Bus, besser an die regelmäßigen Fahrzeiten der Bahn angeschlossen werden.

Zur meiner Anfrage >

Betriebspraktikum von Thomas Dörflinger: Was das Handwerk umtreibt - 3. September 2018

© Foto: Corinna Rosa

Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger hat in den letzten Tagen mittels Betriebspraktika hinter die Kulissen einiger Handwerksbetriebe im Landkreis Biberach geblickt. U.a. hat er im Friseursalon Dirk Reisacher in Biberach und in der Metzgerei Steffen Ruess in Unteressendorf tatkräftig unter Anleitung mitgearbeitet. Als Sprecher der CDU - Landtagsfraktion für Handwerk, Gewerbe und berufliche Bildung interessierten ihn besonders die Probleme der Branche, denn "die Aktenlage entspricht nicht unbedingt immer der Lage vor Ort."

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Weitere Fotos >

Sommer-Fahrradtour um den Federsee: Der Landtagsabgeordnete besichtigte Geflügelverarbeiter OSG in Betzenweiler - 31. August 2018

© Foto von Berthold Rueß

Es sei erstaunlich, welche Bandbreite die Lebensmittelerzeugung in der Federseeregion aufweise, sagte Thomas Dörflinger auf seiner jährlichen Fahrradtour. In Betzenweiler stand die Besichtigung des erst vor kurzem eröffneten Betriebs der Oberschwäbischen Geflügel GmbH (OSG) auf dem Programm. Um dem Landtagsabgeordneten und seinem rund 50-köpfigen Begleittross die Besichtigung zu ermöglichen, ruhte an diesem Tag die Produktion.


Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

"Plapperstorch" zur Radtour >

Besuch auf dem Landwirtschaftlichen Betrieb von Doris und Josef Härle in Goppertshofen (Ochsenhausen) - 29. August 2018

© Foto von Corinna Rosa

Ende August bekam ich die Möglichkeit auf Einladung des Kreisbauernverbandes Biberach-Sigmaringen den Milchviehbetrieb der Familie Härle in Goppertshofen zu besuchen. Schon ganz früh morgens begann der Tag für mich bei der gemeinsamen Stallarbeit und ich durfte kräftig mit anpacken. Dabei konnte ich mir einen guten Einblick in die tägliche Arbeit eines modernen landwirtschaftlichen Betriebes verschaffen.

Zum Bericht und Fotos >

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Sommerwanderung mit Thomas Dörflinger in und um Warthausen - 28. August 2018

© Foto von Burkhard Volkholz

Bei der Sommerwanderung letzte Woche unter dem Motto "Warthausen - eine Ortschaft im Wandel der Zeit" haben wir die Biogasanlage Landthaler in Birkenhard und den Öchsle-Bahnhof mit Lokschuppen besichtigt. Danke an die tolle Organisation an Wanderführer Franz Schuy.

Zum Bericht und vielen Fotos >

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Zum Bericht im Wochenblatt >

Thomas Dörflinger aktiv auf der Baustelle von App Garten- und Landschaftsbau in Unlingen - 24. August 2018

© Foto: Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V.

Letzte Woche ergriff Thomas Dörflinger MdL die Chance, den Betrieb App Garten- und Landschaftsbau in Unlingen zu besichtigen und mit der Unternehmerin Uschi App über aktuelle Herausforderungen der Branche zu sprechen. Fokus dabei lag auf dem Flächenbedarf der Branche, dem Klimawandel sowie der anhaltenden grünen Entwicklung. Später packte Dörflinger auf der Baustelle mit an und half bei der Bodenvorbereitung eines Trockenmauerbaus und durfte sogar erste Steine setzen.

Zum Bericht und weiteren Fotos >

Zum Bericht im SÜDFINDER >

Biberach wird Modellregion: Wirtschaftsministerium fördert fünf neue Modellregionen zur Neugestaltung Übergang Schule Beruf-Schule - 23. August 2018

„Das sind tolle Nachrichten.“, so bewertet der Biberacher Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU) die Mitteilung aus dem Stuttgarter Wirtschaftsministerium. „Ich freue mich sehr, dass ab dem kommenden Schuljahr die Karl-Arnold-Schule aus Biberach mit EUR 120.000 und die Berufliche Schule Riedlingen mit EUR 94.000 gefördert werden. Mit dem Förderprogramm unterstützt das Land gezielt den Übergang von der Schule in den Beruf. Und der Landkreis Biberach ist nun mit dabei.“ , freut sich Thomas Dörflinger.

Zur Pressemitteilung >

Verkehrspolitischer Sprecher CDU-Landtagsfraktion Thomas Dörflinger zum Entwurf des neuen Luftreinhalteplans - 23. August 2018

© Foto: privat

„Es ist gut, dass das Regierungspräsidium Stuttgart jetzt zügig den neuen Entwurf des Luftreinhalteplans vorgelegt hat. Wir werden diesen genau prüfen und erwarten, dass den Maßnahmen unterhalb von Fahrverboten ein besonderer Stellenwert eingeräumt wird. Dies gilt insbesondere für innovative Ansätze wie die Absaugung und Filterung der Luft sowie den Austausch des Straßenbelags am Neckartor, um die Stickoxid-Belastung zu senken. Um Euro 5-Fahrverbote zu vermeiden, müssen diese Maßnahmen ohne weitere Verzögerung umgesetzt werden."

Zur Pressemitteilung >

Sommertour führt den Europaabgeordneten Norbert Lins zur Firma Weishaupt nach Schwendi - 6. August 2018

© Foto von Burkhard Volkholz

Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour 2018 war der Europaabgeordnete Norbert Lins MdEP im Landkreis Biberach unterwegs. Zusammen mit Josef Rief MdB und Thomas Dörflinger MdL sowie weiteren Vertreten der örtlichen CDU und MdB a.D. Franz Romer besuchten wir die Max Weishaupt GmbH in Schwendi. Beeindruckend wie der Unternehmenschef Dipl.-Ing. Siegfried Weishaupt das weltweit agierende Familienunternehmen mit zukunftsweisender Innovation in der Energietechnik, hoher Zuverlässigkeit und Qualität sehr erfolgreich führt.

Zum Bericht und vielen Fotos >

Informationsreise des Arbeitskreises Verkehr nach Kalifornien - 27. Juli 2018

© Foto: privat

Der Umbruch in der Art und Weise, wie wir uns fortbewegen, betrifft alle. Wie gehen unsere Partner in den USA mit diesen Herausforderungen und Chancen um? Damit befasste sich der Verkehrsausschuss des Landtages im Juli auf seiner einwöchigen Informationsreise in die USA.

Zu den Programmhöhepunkten zählten die Besuche im Silicon Valley beim Mobilitätsdienstleister Uber und bei verschiedenen Start-Up-Unternehmen aus dem Bereich des Autonomen Fahrens. Außerdem standen Gespräche mit politisch Verantwortlichen und Verkehrsexperten in Kalifornien auf dem Programm.

Zum Bericht und weiteren Fotos >

Kreishandwerkerschaft Biberach erhält 118.686 Euro Landesmittel für überbetriebliche Berufsbildungslehrgänge - 25. Juli 2018

© fotolia.com

Wie Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU), handwerkspolitischer Sprecher seiner Fraktion, mitteilt, fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau im Jahr 2018 die überbetrieblichen Berufsbildungslehrgänge der Kreishandwerkerschaft Biberach mit 118.686 Euro. Insgesamt werden in der Region damit 127 Lehrgänge mit rund 1.200 Teilnehmern kräftig unterstützt. „Das garantiert uns gut und modern ausgebildete Handwerker. Dafür lohnt sich jeder eingesetzte Euro." sagt Thomas Dörflinger.

Zu meiner Pressemitteilung >

Thomas Dörflinger zur Meisterpflicht und überbetrieblichen Berufsbildungslehrgängen - 24. Juli 2018

© fotolia.com

„Die Forderung des stellvertretenden CDU-Bundestagsfraktionsvorsitzenden Carsten Linnemann nach einer Wiedereinführung der Meisterpflicht unterstützen wir voll und ganz. Die im Jahr 2004 unter rot-grüner Bundesregierung eingeführte Reduzierung der Meisterpflicht von 94 auf 41 Handwerksberufe hat große Nachteile mit sich gebracht. Diesen Missstand gilt es schnell zu korrigieren. Die Meisterpflicht ist ein Qualitätsmerkmal, das auf schnellstem Wege für möglichst alle Gewerke wieder eingeführt werden muss."

Zu meiner Pressemitteilung >

Sommerfest des CDU-Stadtverbandes Laupheim im OsUs in Obersulmetingen - 20. Juli 2018

© Foto von Burkhard Volkholz

Sommer und Sonne satt, gute Stimmung, kühle Getränke, leckeres Essen und anregende Gespräche... waren die "Zutaten" des Sommerfestes 2018 des CDU-Stadtverbandes Laupheim unter der Leitung des stellv. Stadtverbandsvorsitzenden Hans Dürr. Es waren viele Mitglieder und Gäste da, mit denen ich mich gut unterhalten habe, z.B. mit den anwesenden CDU-Stadträten Alfred Brehm, Franz Romer, Achim Schick, Rita Stetter und Burkhard Volkholz. Besonders hat mich gefreut, dass auch Oberbürgermeister Gerold Rechle anwesend war.

Zum Bericht und weiteren Fotos >

Biberacher Sozialgenossenschaft erhält Landesförderung - 20 innovative Pflegemodelle im Land gefördert - 20. Juli 2018

© fotolia.com

Wie Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU) mitteilt, wird die Biberacher Sozialgenossenschaft für ihre Maßnahme „Zu Hause alt werden“ mit insgesamt 47.305 € Landesfördermittel aus dem Innovationsprogramm Pflege bedacht. Im Jahr 2018 ist das Programm mit 3,5 Millionen Euro Förderung ausgestattet. „Unser Augenmerk bei der Pflege lag schon immer darauf, dass die Menschen so lange wie möglich zu Hause in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können.  Dabei ist es wichtig, die pflegenden Angehörigen bei ihrer herausfordernden Arbeit bestmöglich zu unterstützen, denn zirka 60 Prozent aller Pflegebedürftigen werden zu Hause von ihren Familienangehörigen betreut."

Zu meiner Pressemitteilung >

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Land fördert Brückensanierungen in Wennedach, Reinstetten und Ummendorf - 19. Juli 2018

© Foto: Landratsamt Biberach

Den Bewilligungsbescheid mit annähernd einer Million Euro übergab Verkehrsminister Winfried Hermann in Stuttgart an Landrat Heiko Schmid. "Ich freue mich über die Fördermittel zur Brückensanierung. Damit können dringende Maßnahmen angegangen und später notwendig werdende langwierige Sperrungen sowie höhere Kosten vermieden werden", sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU). Gefördert werden folgende Brückensanierungen: K 7502, Ummendorf, Brücke über die Bahn und Feldweg; K 7527, Wennedach, Brücken über Feldweg und Rohrbach; K 7527, Reinstetten, Brücke über die Rottum.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Mein Rede im Landtag zum "Transformationsprozess in der Automobilindustrie" - 18. Juli 2018

© Landtag von Baden-Württemberg

Als Verkehrspolitischer Sprecher habe ich in der 67. Sitzung des Landtages am 18. Juli 2018 für die CDU-Fraktion Stellung zum Antrag "Transformationsprozess in der Automobilindustrie" genommen. Unter anderem wollen wir von der Landesregierung wissen, wie sie die baden-württembergische Fahrzeugindustrie bei ihrem Transformationsprozess unterstützt oder zu unterstützen plant, der sich durch die Digitalisierung und Elektrifizierung der Mobilität ergibt, um damit den Erhalt und den Ausbau von Wertschöpfung und Arbeitsplätzen im Land langfristig zu befördern.

Zum Video >

Erlenmooser verabschieden ihre Bürgermeisterin Alexandra Scherer - 14. Juli 2018

© Foto: Bruno Gerner

Es ist der Schlusspunkt ihrer sechsjährigen Amtszeit als Bürgermeisterin von Erlenmoos: Alexandra Scherer ist am Donnertagabend im örtlichen Gemeindesaal verabschiedet worden. Redner und Beiträge der Vereine machten deutlich: Sie lassen die 47-jährige aus Obersulmetingen nur ungern nach Bad Wurzach weiterziehen. Thomas Dörflinger, CDU-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Biberach, bedauerte Scherers Weggang ebenfalls: "Wenn es um dein Erlenmoos ging, warst du immer ganz hartnäckig - und das meine ich positiv."

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Land fördert Breitbandausbau im Landkreis Biberach mit 322.515 Euro - 13. Juli 2018

© fotolia

Weitere Finanzmittel des Landes fließen in den Breitbandausbau im Landkreis Biberach. „Schritt für Schritt kommen wir dem Ziel der flächendeckenden Verfügbarkeit eines schnellen und leistungsfähigen Internets in unserer Region näher. Dies ist auch dringend notwendig, um die mit der Digitalisierung verbundenen enormen Chancen überhaupt nutzen zu können“, sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU) zur heutigen Übergabe von weiteren Breitbandförderbescheiden durch Innen- und Digitalisierungsminister Thomas Strobl (CDU) in Stuttgart.

Zu meiner Presseerklärung >

Land fördert Integrationsprojekte des Landkreises Biberach und der Stadt Laupheim - 6. Juli 2018

© fotolia.com

„Ich freue mich über die Landesförderung für Integrationsmaßnahmen im Kreis Biberach. Es ist richtig und wichtig, dass die kommunalen Ebenen im Integrationsbereich unterstützt werden. Die Vermittlung der Werte und Normen, die unsere Gesellschaft ausmachen, und das Erlernen unserer Sprache bedingen sich hier gegenseitig. Beides kann durch eine Teilnahme am Arbeitsmarkt stark vorangebracht werden“.

Zu meiner Pressemitteilung >

Kreativität wird belohnt: Schülerwettbewerb des Landtages gestartet - 3. Juli 2018

© Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Mit dem Motto „komm heraus, mach mit“ ruft der Landtag die Schülerinnen und Schüler Baden-Württembergs zur Teilnahme am Schülerwettbewerb auf. „Es ist immens wichtig, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler mit politischen Fragen und Problemen beschäftigen und sich eine eigene Meinung bilden. Der Schülerwettbewerb des Landtages, der zu solch kreativen wie kritischen Aktivitäten motiviert, ist einfach eine tolle Sache“, sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU).

Zu meiner Pressemitteilung >

Land fördert Adelindis Therme mit bis zu einer Million Euro für den Neubau des EIngangsbereichs - 27. Juni 2018

© Foto von Burkhard Volkholz

„Ich freue mich sehr, dass der Wirtschaftsausschuss des Landtages in seiner heutigen Sitzung den Förderbetrag mit bis zu einer Million Euro für den Neubau des Eingangsbereiches der Adelindis Therme in Bad Buchau freigegeben hat“, sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU), der selbst Mitglied des Wirtschaftsausschusses ist und an der heutigen Sitzung teilgenommen hat.

Zu meiner Pressemitteilung >

Klinikneubau in Biberach: Großer Scheck, große Erwartungen - 26. Juni 2018

© Foto von Gerd Mägerle

62,6 Millionen Euro erhalten die Sana-Kliniken im Landkreis Biberach für den Neubau der Zentralklinik in Biberach als Förderung aus dem Krankenhausstrukturfonds von Land und Bund. Der baden-württembergische Sozialminister Manne Lucha (Grüne) überbrachte den Förderbescheid am Montagmorgen persönlich - nicht ohne neben dem Dank auch Erwartungen zu formulieren.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Land fördert Feuerwehrwesen im Landkreis Biberach mit mehr als 1,87 Millionen Euro - 21. Juni 2018

© fotolia

Ob Brände, Unfälle oder Starkregenereignisse: Die Feuerwehren sind ein zentraler Garant für unsere Sicherheit. Bei den wichtigen Aufgaben im Feuerwehrwesen unterstützt das Land die Gemeinden und Kreise. „Es ist großartig, dass in diesem Jahr insgesamt mehr als 1,87 Millionen Euro in das Feuerwehrwesen im Landkreis Biberach fließen. Gerade über die Projektförderungen können die Gemeinden und der Kreis dringend notwendige Fahrzeuge beschaffen und Feuerwehrhäuser neu errichten, umbauen oder erweitern“, sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU).       

Zu meiner Pressemitteilung >

Land unterstützt Landkreis Biberach und Gemeinde Schwendi bei Brückensanierungen - 20. Juni 2018

© fotolia.com

Für die Leistungsfähigkeit unserer wichtigen Straßeninfrastruktur sind intakte Brücken unerlässlich. Dennoch sind viele Brücken in unserem Land zwischenzeitlich in die Jahre gekommen und müssen dringend saniert werden. Ziel des 2017 aufgelegten Brückensanierungsprogramm sei es, so Thomas Dörflinger, dass Brücken rechtzeitig saniert werden können, um später notwendig werdende langwierige Sperrungen und höhere Kosten zu vermeiden. „Ich freue mich über die rund 900.000 Euro, die in den Landkreis Biberach fließen werden. Damit können die Kommunen nun dringende Brückensanierungen in der Region angehen, die sie alleine so nicht stemmen könnten. Die Förderungen wirken damit direkt vor Ort.“

Anfrage von Thomas Dörflinger: Angriffe auf Politiker nehmen zu - 19. Juni 2018

In Baden-Württemberg sind Politiker in den vergangenen Jahren immer häufiger Opfer von Hass und Gewalt geworden. Das erklärt Innenminister Thomas Strobl auf Anfrage des Biberacher Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger (beide CDU). Laut der Antwort, die der "Schwäbischen Zeitung" vorliegt, verzeichnete die Polizei allein im ersten Quartal dieses Jahres 16 Fälle, in denen Politiker Opfer einer Straftat wurden. Vor allem die Zahl der Körperverletzungen ist 2017 massiv angestiegen.

Zum Artikel der Schwäbischen Zeitung >

CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger besucht das Kreisgymnasium Riedlingen - 19. Juni 2018

© Foto: Kreisgymmasium Riedlingen

Thomas Dörflinger hat vor Kurzem das Kreisgymnasium Riedlingen besucht. "Was interessiert euch? Was brennt euch unter den Nägeln?" fragte Dörflinger die Zehntklässler zum Beginn des Austausches über ihre beruflichen Pläne und Vorstellungen. Gute Chancen für die Schüler sieht er in denjenigen Berufen, in denen es einen Mangel an Fachkräften gibt. Der Besuch des CDU-Politikers umfasste auch unterschiedliche Gesprächsrunden mit Schülern, Vertretern der Eltern- und der Lehrerschaft.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Thomas Dörflinger im Gespräch mit dem Landesinnungsverband des Fleischerhandwerks - 15. Juni 2018

© Foto: privat

"Das Fleischerhandwerk ist in Baden-Württemberg mit zirka 1700 Betrieben und rund 20.000 Mitarbeitern ein wichtiger und traditioneller Arbeitgeber im Bereich des Handwerks. Aber wie in vielen Bereichen des Handwerks, ist auch der Fleischer- oder Metzgerbetrieb einem strukturellen Wandel unterworfen. Dies stellt die einzelnen Betriebe vor große Herausforderungen. Dabei wollen wir als CDU-Landtagsfraktion dieses wichtige Gewerbe gerne begleiten und unterstützen“, berichtet Thomas Dörflinger nach seinem Gespräch mit den Vertreten des Fleischerhandwerks.

Zu meiner Pressemitteilung >

Senioren Union aus dem Kreis Biberach zu Besuch im Landtag - 14. Juni 2016

© Foto: privat

Sehr gefreut habe ich mich über das Treffen mit der Senioren-Union aus dem Kreis Biberach, die mich am 14. Juni unter der Leitung ihres Kreisvorsitzenden Hans Rapp im Stuttgarter Landtag besucht hat. Der Austausch hat mir sehr viel Spaß gemacht und mich in meiner Gewissheit bestärkt, wie interessiert, informiert und vor allem rüstig unsere oberschwäbischen Seniorinnen und Senioren sind. Das finde ich einfach klasse. Denn unsere Demokratie erfordert das politisches Interesse und die politische Mitwirkung über alle Altersgrenzen hinweg.

Fördermittel für Krankenhausneubau in Biberach: Sana Kliniken erhalten 62,6, Millionen Euro - 14. Juni 2018

© Sana Kliniken Landkreis Biberach

„62,6 Millionen Euro Fördermittel für die Sana Kliniken Landkreis Biberach, das ist eine sehr gute Nachricht. Damit kann der Krankenhausneubau in Biberach kräftig vorangebracht und die medizinische Versorgungsqualität in der Region weiter gestärkt werden“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zur heutigen Bekanntgabe der geförderten Projekte zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen im Land seitens das Sozial- und Integrationsministeriums.

Zu meiner Pressemitteilung >

Land investiert 2,9 Millionen Euro in Schulen, Kindergärten und Infrasstrukturvorhaben im Wahlkreis Biberach - 13. Juni 2018

© fotolia

„Über die insgesamt 2,9 Millionen Euro Fördermittel aus dem Ausgleichstock freue ich mich mit den geförderten Gemeinden im Wahlkreis Biberach“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zur heutigen Bekanntgabe der Ausgleichsstockmittel für Gemeinden des Förderjahres 2018. „Damit können viele wichtige Vorhaben der Gemeinden, vor allem im Bereich der kommunalen Grundaufgaben, umgesetzt werden. Davon profitieren die Bürgerinnen und Bürger unserer Dörfer und Städte.“ Der diesjährige Förderschwerpunkt Schulen und Kindergärten sei sehr gut gewählt, gehe es dabei doch um die Zukunft unserer Kinder und unserer Region.   

Zu meiner Pressemitteilung >

Stipendienprogramm für Landärzte im ländlichen Raum - 8. Juni 2018

© fotolia

„Eine gute ärztliche Versorgung ist eine wichtige Daseinsvorsorge und auch ein wichtiger Standortfaktor, gerade für den ländlichen Raum. Deshalb freut es mich, dass auf Initiative der CDU-Landtagsfraktion das baden-württembergische Sozialministerium das „Stipendienprogramm zur Gewinnung Medizinstudierender für den unterversorgten Ländlichen Raum“ gestartet hat“, so der Landtagabgeordnete Thomas Dörflinger. Es habe sich gezeigt, dass es gerade im ländlichen Raum immer schwieriger werde, Nachfolger für Landarztpraxen zu gewinnen. Um diesem bedauerlichen Trend entgegen zu wirken, müsse man an verschiedenen Punkten ansetzen.

Zu meiner Pressemitteilung >

Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Thomas Dörflinger MdL zur VVS-Tarifreform - 7. Juni 2018

© fotolia.com

"Es ist gut, dass es gelungen ist, den Tarifdschungel für den ÖPNV in der Region Stuttgart zu lichten und die Tickets für die Nutzer deutlich günstiger zu machen. Damit wird eine gute Alternative für Pendler und ein echter Anreiz zum Umstieg auf den ÖPNV geschaffen. Der erhebliche Beitrag des Landes von 42 Millionen Euro ist dafür sinnvoll angelegt. Wir wollen wir aber auch den ÖPNV im ganzen Land stärken. In den nächsten Monaten werden wir daher darüber beraten, wie wir auch das Angebot in der Fläche besser und günstiger machen können."

Zur Pressemitteilung >

Landtagsabgeordneter Dörflinger informiert sich am Wieland-Gymnasium in Biberach - 6. Juni 2018

© Foto privat

Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU) besuchte nach den Pfingstferien das Wieland-Gymnasium in Biberach. Er sprach mit Vertretern der Schülerschaft, des Kollegiums sowie mit der Schulleitung. „Das Gymnasium spielt in der Landespolitik eine wichtige Rolle“, so der Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Biberach. Es sei ihm daher ein Anliegen, sich über die Befindlichkeit vor Ort ausführlich zu informieren.

Zum Bericht >

Thomas Dörflinger MdL besichtigt die Adelindis Therme in Bad Buchau - 6. Juni 2018

© Foto von Stefan Schreiber

Bis zu einer Million Euro sieht das Tourismusinfrastrukturprogramm des Landes Baden-Württemberg als möglichen Zuschuss für den Neubau des Eingangsbereichs der Adelindis Therme vor. Die Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger und Martin Garth besuchten nun die Adelindis Therme vor Ort um sich im Auftrag des Wirtschaftsausschusses ein Bild vor Ort zu machen.

Zum Bericht >

Über 18,7 Millionen Euro fließen in den Landkreis Biberach für Schulbauförderung - 4. Juni 2018

© fotolia

„Bund und Land haben sich die Sanierung der Schulen zur Aufgabe gemacht. Aus der Kombination des Bundes- und des Landesprogramms fließen 2018 über 18,7 Millionen Euro zu uns in den Landkreis, ein hervorragendes Ergebnis“, freuen sich die CDU- Bundestags und Landtagsabgeordneten Rief und Dörflinger. Bad Buchau, Bad Schussenried, Biberach, Erolzheim, Ertingen, Laupheim, Wain und der Landkreis Biberach sind in die Programme aufgenommen worden. © Foto: fotolia

Zu meiner Pressemitteilung >

Land investiert 1 Million Euro für den Aufbau eines virtuellen Kompetenzzentrum - 1. Juni 2018

© fotolia

"Das Land investiert im Rahmen der Digitalisierungsstrategie digital@bw 1 Million Euro für den Aufbau eines virtuellen Kompetenzzentrums „Markt- und Geschäftsprozesse Smart Home and Living Baden-Württemberg". Damit soll ein überregionales Zentrum geschaffen werden, in dem sich das Handwerk, die Wohnungswirtschaft, Architekten und Planer, aber auch der Endverbraucher über die neuesten Entwicklungen und Möglichkeiten im Bereich Smart Home and Living informieren können. Es zeigt sich, dass das sogenannte intelligente und vernetzte Haus immer mehr Interesse findet".

Zu meiner Pressemitteilung >

Altheim und Langenenslingen erhalten Förderung für Breitbandausbau - 18. Mai 2018

© fotolia.com

„Ich freue mich sehr, dass Altheim und Langenenslingen bei dieser Förderrunde bedacht werden. Die Digitalisierung ist das entscheidende Zukunftsthema für unsere Kommunen, gerade im ländlichen Raum. Schnelle Internetverbindungen  sind ein  wichtiger Bestandteil der Daseinsvorsorge geworden. Den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger, aber auch der Unternehmen wird durch das umfassende Konzept des Landes Rechnung getragen."
 

Arbeitskreis Verkehr der CDU-Landtagsfraktion besichtigt Stuttgart 21-Baustelle - 17. Mai 2018

Foto: DB/Jan Dambach

Am Bahnhof geht es voran – das war mein Fazit und das meiner Fraktionskollegen des Arbeitskreises Verkehr nach einer Führung durch die Baugrube am entstehenden Tiefbahnhof.


Gerne waren die Abgeordneten der Einladung des Vorstandsvorsitzenden der DB Projekt Stuttgart – Ulm GmbH, Manfred Leger, gefolgt. Gemeinsam mit den Projektleitern Michael Pradel und Christoph Lienhart sowie Kommunikationschef Jörg Hamann erläuterte Leger den Abgeordneten die einmaligen Herausforderungen dieses Großprojekts mitten in Stuttgart.

Zum Bericht >

Land investiert kräftig in städebauliche Erneuerung - 5,1 Mill. Euro fließen in den Wahlkreis Biberach - 16. Mai 2018

© fotolia

"Ich freue ich mich sehr, dass 5,1 Millionen Euro Fördermittel in den Wahlkreis Biberach fließen werden. Die Förderung der städtebaulichen Erneuerung löst erhebliche private und öffentliche Investitionen aus und setzt damit wirtschaftliche Impulse, wodurch in großem Umfang Arbeitsplätze geschaffen und gesichert werden. Jeder eingesetzte Euro stößt  durchschnittlich bis zu 8,5 € an Folgeinvestitionen an.“ 

Zu meiner Pressemitteilung >

Wilflingen feiert das Jubiläum 125 Jahre Schwäbischer Albverein - 8. Mai 2018

© Foto von Jana Mack/SZ

Mit einem gelungenen Festtag feierte die Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins unter dem Vorsitz von Werner Späth dieses besondere Jubiläum. Unter den vielen Gästen blickte Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU) in seinem Grußwort ebenfalls zurück: "Die Welt ist komplexer geworden." In dieser Phase sei es gut, sich auf seine Wurzeln besinnen zu können und sich beim Wandern eine Auszeit zu nehmen. Die Arbeit der Ortsgruppe sei schätzenswert und "von dem Wort 'schätzenswert' ist es gedanklich nicht weit zum Begriff 'schützenswert'".

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Digitale Zukunftskommune@bw Stadt und Landkreis Biberach im Wettbewerb ausgezeichnet - 3. Mai 2018

© Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

"Beim Landeswettbewerb ‚Digitale Zukunftskommune@bw‘ überzeugte das Konzept der Stadt Biberach mit ihrer Digitalisierungsstrategie unter dem Motto klein.stark.digital, das sowohl den städtischen als auch den ländlichen Raum umfasst. Biberach kann mit Fördermitteln in Höhe von bis zu 40.000 € bei einem Fördersatz von bis zu 80 Prozent der Gesamtausgaben für die kommenden zehn Monate rechnen“, teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger anlässlich der heutigen Preisverleihung durch Innenminister Thomas Strobl in Stuttgart mit.

Zu meiner Pressemitteilung >

Tanz in den Mai mit der Gruppe XÄV in Ertingen - 1. Mai 2018

Foto: Privat/Josef Höninger

Zu Hits der letzten 40 Jahre, toll gespielt von der Gruppe XÄV, tanzten sie in den Mai (vlnr.): Bundestagsabgeordneter Josef Rief, Kreisvorstandsmitglied Georg Knapp, CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Josef Höninger, CDA-Kreisvorsitzender Marc Zinser, Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger.

Zum Bericht und Fotos >

Denkmalförderung des Landes für Biberach, Dieterskirch, Oggelshausen und Zwiefaltendorf - 27. April 2018

© fotolia

Mit diesen Geldern werden die Fenster des Martin-Luther-Gemeindehauses in Biberach saniert, die Instandsetzungen der Pfarrhäuser in Dieterskirch und Oggelshausen sowie der Kirche in Zwiefaltendorf. „Die verschiedenen Kulturdenkmäler in unseren Dörfern und Städten gehören zu unserem reichhaltigen Erbe und tragen wesentlich zur Attraktivität der oberschwäbischen Region bei“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger zur Bekanntgabe der in der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms 2018 geförderten Maßnahmen im Landkreis Biberach.

Zu meiner Pressemitteilung >

"Jetzt Gas geben, um Fahrverbote zu verhindern" - 24. April 2018

© fotolia

Der Verkehrsexperte der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Dörflinger, fordert von allen Seiten mehr Engagement, damit der Gesundheitsschutz in Städten wie Stuttgart auch ohne Fahrverbote eingehalten werden kann.

„Ich bin nicht bereit, nach dem Motto zu verfahren, ‚Am Ende bleiben nur Fahrverbote‘. Das ist mir zu wenig ehrgeizig gedacht. Wir müssen jetzt Gas geben, um Fahrverbote noch zu verhindern.“

Zum Bericht der Südwest Presse >

Land fördert Ausbau Straße zwischen Schemmerberg und Baltringen mit 1,65 Mio € sowie Straße zwischen Obersulmetingen nach Laupheim mit 650.000 € - 21. April 2018

© fotolia

Das Land hat letzte Woche die Straßenbauprojekte bekanntgegeben, die neu in das Förderprogramm des Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) aufgenommen wurden.

„Es ist eine sehr gute Nachricht, dass auch zwei kommunale Straßenbauvorhaben aus dem Landkreis Biberach dabei sind. Denn es ist wichtig, dass das Land die Kommunen bei den wichtigen Ausbau- und Verbesserungsmaßnahmen von Straßen nicht im Stich lässt“, sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU).

Zu meiner Pressemitteilung >

Weitere Landesmittel für schnelleres Internet in Ertingen und Langenenslingen - 20. April 2018

© fotolia

„Ich begrüße es sehr, dass die Versorgungslücken bei leistungsfähigen Internetverbindungen im Landkreis Biberach zunehmend geschlossen werden“, sagt Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU) zur heutigen Übergabe von zwei weiteren Breitbandförderbescheinigungen durch Innen- und Digitalisierungsminister Thomas Strobl.

Zu meiner Pressemitteilung >

ÖPNV - Kongress der Omnibusunternehmen in Sindelfingen - 19. April 2018

© Foto von Katja Auerbach, WBO

Gerne habe ich auf dem diesjährigen ÖPNV-Kongress des WBO, dem Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer, ein Grußwort gehalten. Die Branche steht durch die notwendig gewordene Neuordnung der ÖPNV-Finanzierung vor großen Veränderungen. Uns ist wichtig, dass auch die kleineren und mittleren Verkehrsunternehmen weiterhin reelle und faire Chancen im neuen Wettbewerb des ÖPNV-Marktes haben. Dafür machen wir uns weiterhin stark.     

Zum Bericht und weitere Fotos >

"Die große Wendlinger Kurve kann kommen" - 19. April 2018

Quelle: Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

CDU-Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL, die parlamentarische Geschäftsführerin Nicole Razavi MdL und der verkehrspolitischer Sprecher Thomas Dörflinger MdL freuen sich. Der Bund stellt zusätzlich einen hohen zweistelligen Millionenbetrag zur Verfügung. Das ermöglicht dem Land den Bau der seit langem geforderten zweigleisigen großen Wendlinger Kurve, die eine leistungsstarke und zukunftsfähige Anbindung des Neckartals an die Neubaustrecke Stuttgart – Ulm ermöglicht und dem Nahverkehr in den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb neue Perspektiven eröffnet.

Zur Pressemitteilung >

Straßensanierung im Landkreis Biberach steht auch 2018 unter Volldampf - 18. April 2018

© fotolia

Frühlingszeit ist Schlaglochzeit: Spätestens zur aktuellen Jahreszeit wird man daran erinnert, wie wichtig die Sanierung unserer Straßeninfrastruktur ist. „Ich freue mich, dass man bei der Straßensanierung im Wahlkreis Biberach weiter kräftig am Ball bleibt." Mit dem heute vorgestellten Sanierungsprogramm 2018 des Landes werden im Rahmen des Erhaltungsprogramms 2017 - 2019 an Bundesstraßen und des Erhaltungsprogramms 2017 - 2020 an Landstraßen landesweit über 280 neue Maßnahmen angegangen.

Zu meiner Pressemitteilung >

Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft diskutieren mit Thomas Dörflinger MdL - 18. April 2018

© Foto von Corinna Rosa

Bei einem Besuch im Rathaus Ertingen tauschten sich der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger mit den Bürgermeistern der Verwaltungsgemeinschaft Riedlingen zu aktuellen Themen aus. Es ging dabei um die Herausforderungen beim Breitbandausbau sowie die Herausforderungen, mit denen sich vor allem kleinere Gemeinden bei der Gestaltung von Ortskernen auseinandersetzen müssen. Ein weiteres großes Thema war die Ortsumfahrung Riedlingen (B311). Die Gesprächspartner freuten sich sehr, dass diese Maßnahme vom Landesverkehrsministerium in die Projektgruppe mit Planungsbeginn vor 2025 eingeordnet wurde.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Torspielertag der Stiftung ProKeeper Akademie Oberschwaben in Biberach - 15. April 2018

© Foto: Hubert Deutsch

Der Torspielertag der Stiftung ProKeeper Akademie Oberschwaben in Biberach, eine Sichtungsveranstaltung für junge Sportlerinnen und Sportler, hat mir richtig Spaß gemacht. Was die Brüder Hubert und Thomas Deutsch mit ihrer Talentförderung hier bei uns in Oberschwaben auf die Beine gestellt haben, ist einfach Klasse! Mit meinem Landtagskollegen Manuel Hagel habe ich als Anerkennung für die Stärkung des Ländlichen Raumes durch diese Talentförderung einen von Minister Peter Hauk signierten Fußball überreicht.

Zum Bericht und weitere Fotos >

Betriebsbesuch bei der Bäckerei Zoll in Ummendorf - 13. April 2018

Gemeinsam mit der Handwerkskammer Ulm besuche ich regelmäßig Handwerksbetriebe in unserer Region. Denn als handwerkspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion ist mir ein stetiger Austausch mit diesen sehr wichtig. Jüngst öffnete die Bäckerei Zoll in Ummendorf unter anderem Präsident Joachim Krimmer, Hauptgeschäftsführer Dr. Tobias Mehlich und mir die Tür zur Backstube.

Zum eigenen Bericht >

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Zu Gast bei oberschwäbischen Milchbauern in Ulm - 10. April 2018

Die alljährliche Vertreterversammlung der Milchwerke Schwaben eG ist eine gute Gelegenheit, sich aus erster Hand über die Situation unserer oberschwäbischen Milchbauern zu informieren. Gemeinsam mit Josef Rief MdB und Raimund Haser MdL besuchte ich daher die diesjährigen Vertreterversammlung in Ulm. Ich war sehr erfreut, dass 2017 ein erfolgreiches Geschäftsjahr für die Milchwerke Schwaben war - übrigens eine Genossenschaft, an die auch viele Bauern aus dem Landkreis Biberach ihre Milch abliefern. So wurden Milchpreise ausbezahlt, die über dem Landes- und Bundesschnitt lagen, der Umsatz stieg und die Bilanzgewinne erhöhten sich. So soll es 2018 weitergehen. Wir CDU-Abgeordnete stehen zu unseren Landwirten.  

Spatenstich in Baienfurt für die Elektrifizierung der Südbahn - 26. März 2018

Letzten Freitag habe ich zusammen mit meinem Landtagskollegen August Schuler und Josef Rief MdB in Baienfurt am Spatenstich zu den Hauptarbeiten für die Elektrifizierung der Südbahn teilgenommen. Der anwesende Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer betonte, dass die Bahnstrecke zwischen Ulm und Friedrichshafen - zur Zeit fahren noch Dieselloks - einen großen "Modernisierungsschub" erfahre. Im Gespräch mit ihm waren wir uns einig, dass wir nicht nur die Südbahn brauchen, sondern mit Bayern zusammen eine starke Südschiene.

Zum Bericht und weitere Fotos >

Land investiert kräftig in Ländlichen Raum - Über 3,1 Millionen Euro ELR-Mittel fließen in den Landkreis Biberach - 22. März 2018

© fotolia

„Ich freue mich gewaltig, dass das Land die Weiterentwicklung der Dörfer und Städte im Wahlkreis Biberach mit über 3,1 Millionen Euro ankurbelt“, so Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger (CDU) zur heutigen Bekanntgabe der geförderten Projekte des landeseigenen Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR). „Nachdem im vergangenen Jahr die Förderung mit 2,5 Millionen schon sehr gut ausgefallen ist, sind die aktuellen 3,1 Millionen ein absoluter Spitzenwert. Ich bin Minister Peter Hauk und seinem Hause sehr dankbar, dass damit viele Projekte in unserem Landkreis realisiert werden können.“

Zu meiner Pressemitteilung >

Landespriorisierung für Bundesstraßen: Ortsumfahrung Riedlingen (B311) kommt vor 2015, Umfahrung Warthausen (B 465) erst nach 2025 - 20. März 2018

© fotolia

Auf der heutigen Straßenbaukonferenz hat Verkehrsminister Hermann die Umsetzungskonzeption des Landes für die im Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP) enthaltenen Aus- und Neubaumaßnahmen von Bundesfernstraßen konkretisiert. "Ich freue mich sehr, dass die Ortsumfahrung von Riedlingen in die Projektgruppe mit Planungsbeginn vor 2025 eingeordnet wurde. Dies ist ein positives Signal in die Raumschaft Riedlingen, auf die viele gewartet haben. Nur schwer nachvollziehen kann ich, dass die Ortsumfahrung Warthausen nicht höher bewertet wurde. Dies wird der Situation vor Ort nicht gerecht. "

Zu meiner Pressemitteilung >

Zukunft der Mobilität: Chancen ergreifen - Herausforderungen meistern - 19. März 2018

Diese Herausforderungen aber auch die Chancen standen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Veranstaltung der IHK Ulm mit der Landesagentur e-mobil BW GmbH, der Mittelstandsvereinigung im Kreis Biberach, des Landtagsabgeordneten für den Kreis Biberach, Thomas Dörflinger, und der Albert Handtmann Holding GmbH & Co. KG als Automotive Unternehmen und Gastgeber des Abends. Mehr als 200 Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik waren der Einladung gefolgt,

Zur Pressemitteilung der IHK Ulm >

Weitere Fotos >

© Fotos: Corinna Rosa / Daniel Jenewein

Breitband-Offensive geht weiter: Bad Buchau und Kanzach erhalten insgesamt 177.135 € Landesmittel - 16. März 2018

© fotolia

Innen- und Digitalisierungsminister Thomas Strobl überreichte Förderbescheide für den Ausbau des schnellen Internets, u.a. an die Stadt Bad Buchau (53.725 Euro) und die Gemeinde Kanzach (123.410 Euro). „Die Versorgung mit leistungsfähigen Internetverbindungen ist für unseren ländlichen Raum eine wesentliche Zukunftsfrage. Jeder weitere Lückenschluss in unserem Landkreis ist daher eine wahre Freude für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort wie für mich."

Zu meiner Pressemitteilung >

Land investiert in Rad- und Fußverkehrswege im Kreis Biberach - 15. März 2018

Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU), Mitglied im Verkehrsausschuss, freut sich, dass es auch beim Ausbau des Radwegenetzes vorangeht. „Bei den Haushalts-beratungen konnten wir nicht nur zusätzliche Mittel für die Sanierung von Straßen, sondern auch für Maßnahmen für den Radverkehr einstellen. Dabei ist mir das Schließen der Lücken im Radwegenetz ein großes Anliegen. Hier kann oft mit kleineren Beträgen bereits eine spürbare Verbesserung erreicht werden.“

Zu meiner Pressemitteilung >

Zum Bericht des SÜDFINDER >

Als Schirmherr bedanke ich mich beim Landespolizeiorchester für das Benefizkonzert in Zell-Bechingen - 12. März 2018

Ein Konzert der Spitzenklasse hat das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg (LPO) am Samstagabend im Bürgerhaus in Zell unter der Leitung ihres Chefdirigenten Professor Stefan R. Halder gegeben. Mit symphonischer und moderner Blasmusik auf höchstem Niveau begeisterte das 29 Musiker starke Berufsorchester die rund 200 Konzertbesucher. Das Landespolizeiorchester trat beim Musikverein Zell-Bechingen auf Bitten des Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger zum Benefizkonzert an.

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Meine Rede im Landtag "Innovation statt Fahrverbote" - 7. März 2018

© Landtag von Baden-Württemberg

Als Verkehrspolitischer Sprecher habe ich für die CDU-Fraktion Stellung genommen: "Die Richter haben in ihrem Urteil besonders betont, dass Fahrverbote nur kommen dürfen, wenn sie auch verhältnismäßig sind. Dafür haben sie strenge Vorgaben gemacht, z. B. ausreichende Übergangsfristen, Stufenlösungen, aber auch Ausnahmen. Das alles ist entscheidend für das, was wir in der Zukunft tun werden, wobei wir aber zuerst einmal die genaue Urteilsbegründung abwarten sollten, die uns ja für den April zugesagt ist."

Weiter zum Video >

Podiumsdiskussion "Attraktiver ÖPNV" beim VDV - 7. März 2018

Bei der Podiumsdiskussion „Attraktiver ÖPNV“ der Landesgruppe des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) vertrat ich die CDU-Landtagsfraktion. Drohende Fahrverbote, Luftreinhaltepläne, die Finanzierung des ÖPNV, City Maut, die Busförderung und viele weitere Themen wurden im Schlagabtausch mit den Vertretern der weiteren Landtagsfraktionen lebhaft diskutiert.

Zum Bericht und Fotos >

Bad Buchau erhält Mittel aus Tourismus-Infrastrukturprogramm 2018 - 7. März 2018

© Burkhard Volkholz

„Ich freue mich sehr darüber, dass Bad Buchau für den Neubau des Eingangsbereichs der Adelindis Therme vom Land über das Tourismusstrukturprogramm Mittel erhalten wird.“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger. Für den Neubau des Eingangsbereichs seien Zuschüsse bis zu 1 Million Euro vorgesehen.

Zu meiner Pressemitteilung >

Pflegedienst Lerch baut neue Tagespflege und betreute Wohnungen in Schwendi - 6. März 2018

Mit einem symbolischen Spatenstich ist der Start für das Millionenprojekt vollzogen. Vom Land Baden-Württemberg erhalten die Bauherren einen Zuschuss in Höhe von 533 931 Euro, weil ihr Projekt mit dem Innovationspreis Pflege ausgezeichnet wurde. "Die Landespolitik ist sich der zunehmenden Bedeutung der Pflege sehr bewusst und fördert deshalb neuartige Pflege- und Versorgungsmodelle."

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Verabschiedung von Laupheims Oberbürgermeister Rainer Kapellen - 4. März 2017

© Burkhard Volkholz

Gemeinsam mit Josef Rief MdB und meinem Landtagskollegen August Schuler war ich bei der Verabschiedung von Oberbürgermeister Rainer Kapellen im Kulturhaus Schloss Grosslaupheim dabei. Ich bedankte mich für die gute Zusammenarbeit und wünschte ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute und Erfolg und vor allem Gesundheit und weniger Stress. Dankes- und Grußworte sprachen ehrenamtlicher Stellvertreter des OB und Stadtrat Clemens Graf Leutrum von Ertingen, Regierungspräsident Klaus Tappeser, Landrat Dr. Heiko Schmid und Staatsminister a.D. Dr. Christoph Palmer.

Zum Bericht und Fotos >

Breitbandausbau: Altheim, Dürmentingen und Ertingen erhalten insgesamt 177.095 Euro Landesmittel - 23. Februar 2018

„Ich freue mich sehr, dass die Versorgung mit schnellem Internet im Landkreis Biberach weiter vorankommt“, sagt CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger. „Mitten in der digitalen Revolution sind leistungsfähige Internetverbindungen gerade im ländlichen Raum unabdingbar“. Mit der Digitalisierung seien bedeutende Chancen für das Leben und Arbeiten auf dem Land verbunden.

Zu meiner Pressemitteilung >

Integration von Geflüchteten durch Ausbildung - Land fördert Projektstellen der Handwerkskammer Ulm und des Landratesamtes Biberach - 8. Februar 2018

„Als handwerkspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion freue ich mich sehr, dass das Wirtschaftsministerium über das sogenannte Kümmerer-Programm einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung von Nachwuchskräften im Land leistet. „Ganz besonders freut es mich für die Region Biberach, dass die Projektstelle der Handwerkskammer Ulm 86.000 Euro und die des Landratsamts Biberach 88.000 Euro erhalten“. 

Zu meiner Pressemitteilung >

Besuch der Messe INTERGASTRA in Stuttgart - 7. Februar 2018

Am 07. Februar habe ich die Messe INTERGASTRA in Stuttgart besucht. Die INTERGASTRA hat einen Spitzenplatz unter den europäischen Fachmessen für Gastronomie und Hotellerie. Den Messebesuch habe ich auch zum direkten Austausch mit einigen Ausstellern aus dem Landkreis Biberach genutzt, z.B. Fontana de secco aus Ochsenhausen, Decker Spültechnik aus Baltringen, KCV Kassensysteme GmbH aus Biberach, EFAG GmbH aus Laupheim, Karl Funk GmbH aus Maselheim-Äpfingen und Schussenrieder Brauerei Ott aus Bad Schussenried. Ich konnte viele schöne und interessante Eindrücke mitnehmen. Fotos: © Burkhard Volkholz


Informationsbesuch in der Gemeinde Betzenweiler - 25. Januar 2018

Vor Kurzem habe ich die Gemeinde Betzenweiler besucht. Nach einem gemeinsamen Austausch in kleiner Runde mit dem amtierenden Bürgermeister Rehm, dem zukünftigen Bürgermeister Wäscher, dem stv. Bürgermeister Gehweiler und Kämmerer Weber, stand ein Besuch der Firmen RECK Technik GmbH & Co. KG und May Gerätebau GmbH Sonnenschirme auf dem Programm. In Gesprächen wurden die Vorteile des Standorts Betzenweiler angesprochen, aber auch die Herausforderungen für die Zukunft erörtert.

Zum Bericht und Fotos >

Zum Bericht der Schwäbischen Zeitung >

Flughafen-Bahnhof Stuttgart: Stündliche Anbindung der Region Oberschwaben weiterhin geplant - 10. Januar 2018

„Entwarnung gibt es bei der Anbindung der Region Oberschwaben an die künftige Stuttgarter Mobilitätsdrehscheibe. Es wird weiterhin damit geplant, dass nach der Elektrifizierung der Südbahn der IRE aus Richtung Bodensee stündlich am neuen Stuttgarter Flughafen-Bahnhof halten wird. Das ist eine wichtige und gute Nachricht für unsere Region.“

Zu meiner Pressemitteilung >

Sanierung der L 307 zwischen Awengen und Eberhardzell kommt 2018 - 2. Februar 2018

„Ich freue mich riesig für die Betroffenen, dass die Sanierung der L 307 zwischen Awengen und Eberhardzell noch in diesem Jahr kommt“, so CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger. Die Strecke und ihren Zustand kenne er persönlich sehr gut und wisse daher um das Aufatmen bei den Verkehrsteilnehmern wie bei der Gemeinde Eberhardzell.

Zu meiner Pressemitteilung >

Geplante Anbindung des Stuttgarter Flughafens an den Fernverkehr muss kommen - 8. Januar 2018

Verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Thomas Dörflinger MdL zur geplanten Anbindung des Stuttgarter Flughafens an den Fernverkehr: „Die bekannt gewordenen Planungen der DB Fernverkehr für die Bedienung des neuen Filderbahnhofs mit nur drei Halten täglich in Richtung Ulm/München ist inakzeptabel. Die Bahn muss sich daher an ihren getroffenen Zusagen festhalten lassen. Wir erwarten eine angemessene Anbindung des neuen Bahnhofs an den Fernverkehr Richtung Ulm und München im Zweistundentakt.“

Zur Pressemitteilung >

Ich sehe in der Mobilfunkabdeckung noch Verbesserungsbedarf - 3. Januar 2018

Mit einer Kleinen Anfrage zur Mobilfunkabdeckung im Landkreis Biberach hat sich der Biberacher CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger an das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gewandt. „Jeder von uns hat so seine eigenen Erfahrungen, wenn plötzlich wieder ein Telefonat mit dem Handy durch ein Funkloch abgebrochen wird.“, so Thomas Dörflinger. Dabei gehöre zu einer gut ausgebauten Infrastruktur – gerade bei uns im Ländlichen Raum – auch eine stabile Mobilfunkabdeckung.

Zu meiner Pressemitteilung >

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.